Hauptmenü

Stellenausschreibung
des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)

In der „Verwaltungsbehörde für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) Brandenburg / Berlin, Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“, EU – Beihilferecht“ in der Abteilung „Zentrale Angelegenheiten“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

befristet gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Das MLUK ist zudem seit 2019 Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

Kennziffer:         MLUK – 21/20/VB ELER
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                befristet für die Dauer von 2 Jahren
Dotierung:          E 10 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Förderkoordinierung im MLUK außerhalb der Förderinstrumentarien ELER und GAK, insbesondere:

- Abstimmung von Förderrichtlinien, Verwaltungsvorschriften und Fördergrundsätzen die mit Landesmitteln bzw. mit Mitteln des EFRE und ESF finanziert werden

- Förderangelegenheiten des MLUK in Bezug auf die EU - Fonds EFRE und ESF

  • Vertretung der Interessen des MLUK im Ausschuss für Stadt - Umland (ASU)

-Begleitung der im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbs (SUW) ausgewählten Strategien und der Umsetzung der Projekte nach der geltenden Förderrichtlinie   

  • Vertretung der Interessen des MLUK im Landesförderausschuss (LFA) Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) im Zusammenhang mit

- Zuwendungen für wirtschaftsnahe kommunale Infrastrukturvorhaben im Land Brandenburg

- Investitionsvorhaben der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Tourismusgewerbes im Land Brandenburg

  • Arbeitsaufgaben bezogen auf das EU - Finanzierungsinstrument zur praktischen Umsetzung der Umwelt- und Klimapolitik LIFE

- Beobachtung und Begleitung der Entwicklung auf europäischer Ebene

- Prüfung erweiterter Fördermöglichkeiten für Brandenburg

  • Administrative Arbeitsaufgaben

Das bringen Sie mit

Für die Wahrnehmung der Aufgaben muss die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber folgende Vorausetzungen erfüllen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Europawissenschaften oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • wichtig sind Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrecht, im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im EU- und Bundesrecht
  • von Vorteil sind erste Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung

Erwartet werden darüber hinaus:

  • Umfassende Kenntnisse der Office-Programme
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (einschließlich Verhandlungsgeschick),
  • zielorientiertes Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und hohe Leistungsbereitschaft,
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative sowie die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen.

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen.

Bei einer Besetzung der Stelle mit Personen, die sich bereits in einem dauerhaften Beschäftigungsverhältnis zum Land Brandenburg befinden, erfolgt diese befristet im Rahmen einer Abordnung. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits zuvor in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Brandenburg gestanden haben, können gem. § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 659050)


Sachbearbeiter/-in (w/m/d) - Verwaltungsbehörde ELER

bis zum 19. April 2021.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Dr. Rabold (Tel.: 0331/866 7701) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (Tel.: 0331/866 7738) wenden.                                                   

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

MLUK 20-47-13- Sachbearbeiter_in Referat 13.pdf (application/pdf 323.5 KB)

Stellenausschreibung
des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)

In der „Verwaltungsbehörde für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) Brandenburg / Berlin, Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“, EU – Beihilferecht“ in der Abteilung „Zentrale Angelegenheiten“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

befristet gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Das MLUK ist zudem seit 2019 Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

Kennziffer:         MLUK – 21/20/VB ELER
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                befristet für die Dauer von 2 Jahren
Dotierung:          E 10 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Förderkoordinierung im MLUK außerhalb der Förderinstrumentarien ELER und GAK, insbesondere:

- Abstimmung von Förderrichtlinien, Verwaltungsvorschriften und Fördergrundsätzen die mit Landesmitteln bzw. mit Mitteln des EFRE und ESF finanziert werden

- Förderangelegenheiten des MLUK in Bezug auf die EU - Fonds EFRE und ESF

  • Vertretung der Interessen des MLUK im Ausschuss für Stadt - Umland (ASU)

-Begleitung der im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbs (SUW) ausgewählten Strategien und der Umsetzung der Projekte nach der geltenden Förderrichtlinie   

  • Vertretung der Interessen des MLUK im Landesförderausschuss (LFA) Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) im Zusammenhang mit

- Zuwendungen für wirtschaftsnahe kommunale Infrastrukturvorhaben im Land Brandenburg

- Investitionsvorhaben der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Tourismusgewerbes im Land Brandenburg

  • Arbeitsaufgaben bezogen auf das EU - Finanzierungsinstrument zur praktischen Umsetzung der Umwelt- und Klimapolitik LIFE

- Beobachtung und Begleitung der Entwicklung auf europäischer Ebene

- Prüfung erweiterter Fördermöglichkeiten für Brandenburg

  • Administrative Arbeitsaufgaben

Das bringen Sie mit

Für die Wahrnehmung der Aufgaben muss die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber folgende Vorausetzungen erfüllen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Europawissenschaften oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • wichtig sind Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrecht, im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im EU- und Bundesrecht
  • von Vorteil sind erste Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung

Erwartet werden darüber hinaus:

  • Umfassende Kenntnisse der Office-Programme
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (einschließlich Verhandlungsgeschick),
  • zielorientiertes Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und hohe Leistungsbereitschaft,
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative sowie die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen.

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen.

Bei einer Besetzung der Stelle mit Personen, die sich bereits in einem dauerhaften Beschäftigungsverhältnis zum Land Brandenburg befinden, erfolgt diese befristet im Rahmen einer Abordnung. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits zuvor in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Brandenburg gestanden haben, können gem. § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 659050)


Sachbearbeiter/-in (w/m/d) - Verwaltungsbehörde ELER

bis zum 19. April 2021.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Dr. Rabold (Tel.: 0331/866 7701) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (Tel.: 0331/866 7738) wenden.                                                   

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

MLUK 20-47-13- Sachbearbeiter_in Referat 13.pdf (application/pdf 323.5 KB)