Hauptmenü

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die Stelle der

 

Sachbearbeitung

„Maßnahmenumsetzung NATURA 2000“

 

in der Abteilung N (Naturschutz und Brandenburger Naturlandschaften) unbefristet zu besetzen.

                                   

Kenn.-Nr.:        LfU 21/32/N

 

Dienstort:        Neustadt (Dosse)

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über Interamt.de.

 

Ihr zukünftiger Arbeitgeber … 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

 

Wir bieten Ihnen … 

- die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,

- eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,

- gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,

- ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

 

Aufgabengebiet… 

  • Regionale Aufgaben zur Umsetzung der Natura 2000 Richtlinien:
    • Ansprechpartner und Berater für die Umsetzung von Natura 2000 Maßnahmen in der Region,
    • Koordination und Organisation der Maßnahmenumsetzung in der Region, insb. auf Grundlage der Natura 2000 Managementpläne,
    • Vorbereitung und Umsetzung investiver Projektförderung und Beratung möglicher Antragssteller,
    • Koordination der Überwachung des Zustandes von Natura 2000 Gebieten sowie
    • Dokumentation und Berichterstellung bezüglich des Gebietszustandes und der Maßnahmenumsetzung.
  • Umsetzung des regionalen Vertragsnaturschutzes als Vertragsnaturschutzbetreuungsstelle.

 

Unabdingbar sind  

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom-Ing. FH) in einer einschlägigen Fachrichtung, insbesondere Landespflege/Landschaftsplanung, Biologie, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gewässerökologie, Geographie oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

 

Fachliche Anforderungen… 

  • anwendungsbereite Kenntnisse PC-Kenntnisse (sichere Anwendung der Standardsoftware MS Office sowie ArcGIS),     
  • Grundkenntnisse im Naturschutz,
  • rechtliche und fachliche Grundkenntnisse der Natura 2000-Richtlinien,
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außenterminen im Rahmen der genannten Aufgaben. Hierzu zählt die Organisation und Durchführung von Besprechungen und Veranstaltungen,
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Normen sowie
  • PKW- Führerschein.

 

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen … 

  • eine motivierende und teamfähige Persönlichkeit mit einer gewissenhaften, selbstständigen und loyalen Arbeitsweise,
  • Organisationsgeschick und großes Engagement,
  • ein sehr gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift,
  • Verhandlungsgeschick, Team- und Konfliktfähigkeit sowie
  • die Bereitschaft zu fachlichen Fortbildungen und Dienstreisen.

 

Erwünscht sind… 

  • erste Erfahrungen/Kenntnisse in den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft oder Gewässerökologie,
  • Verwaltungserfahrung und Kenntnisse im Bereich Projektmanagement sowie
  • Kenntnisse in Vergabeverfahren.
  • Erfahrung bezüglich der – auch praktischen – Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten im Bereich Naturschutz,

 

Dotierung: 

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen/ besoldungsrechtlichen Voraussetzungen Entgeltgruppe 11 TV-L/ A11 BbgBesO.

 

Hinweise: 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen.

Bitte bewerben Sie sich deshalb online bis zum 18.03.2021 über das Portal Interamt.de unter der Stellenangebot-ID: 658926

 

Bewerbungen per Mail und FAX können nicht berücksichtigt werden.

 

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://mluk.brandenburg.de/lua/Datenschutz_Bewerbung_LfU.pdf.

 

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201-442 167), gerne zur Verfügung. 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die Stelle der

 

Sachbearbeitung

„Maßnahmenumsetzung NATURA 2000“

 

in der Abteilung N (Naturschutz und Brandenburger Naturlandschaften) unbefristet zu besetzen.

                                   

Kenn.-Nr.:        LfU 21/32/N

 

Dienstort:        Neustadt (Dosse)

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über Interamt.de.

 

Ihr zukünftiger Arbeitgeber … 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

 

Wir bieten Ihnen … 

- die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,

- eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,

- gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,

- ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

 

Aufgabengebiet… 

  • Regionale Aufgaben zur Umsetzung der Natura 2000 Richtlinien:
    • Ansprechpartner und Berater für die Umsetzung von Natura 2000 Maßnahmen in der Region,
    • Koordination und Organisation der Maßnahmenumsetzung in der Region, insb. auf Grundlage der Natura 2000 Managementpläne,
    • Vorbereitung und Umsetzung investiver Projektförderung und Beratung möglicher Antragssteller,
    • Koordination der Überwachung des Zustandes von Natura 2000 Gebieten sowie
    • Dokumentation und Berichterstellung bezüglich des Gebietszustandes und der Maßnahmenumsetzung.
  • Umsetzung des regionalen Vertragsnaturschutzes als Vertragsnaturschutzbetreuungsstelle.

 

Unabdingbar sind  

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom-Ing. FH) in einer einschlägigen Fachrichtung, insbesondere Landespflege/Landschaftsplanung, Biologie, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gewässerökologie, Geographie oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

 

Fachliche Anforderungen… 

  • anwendungsbereite Kenntnisse PC-Kenntnisse (sichere Anwendung der Standardsoftware MS Office sowie ArcGIS),     
  • Grundkenntnisse im Naturschutz,
  • rechtliche und fachliche Grundkenntnisse der Natura 2000-Richtlinien,
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außenterminen im Rahmen der genannten Aufgaben. Hierzu zählt die Organisation und Durchführung von Besprechungen und Veranstaltungen,
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Normen sowie
  • PKW- Führerschein.

 

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen … 

  • eine motivierende und teamfähige Persönlichkeit mit einer gewissenhaften, selbstständigen und loyalen Arbeitsweise,
  • Organisationsgeschick und großes Engagement,
  • ein sehr gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift,
  • Verhandlungsgeschick, Team- und Konfliktfähigkeit sowie
  • die Bereitschaft zu fachlichen Fortbildungen und Dienstreisen.

 

Erwünscht sind… 

  • erste Erfahrungen/Kenntnisse in den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft oder Gewässerökologie,
  • Verwaltungserfahrung und Kenntnisse im Bereich Projektmanagement sowie
  • Kenntnisse in Vergabeverfahren.
  • Erfahrung bezüglich der – auch praktischen – Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten im Bereich Naturschutz,

 

Dotierung: 

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen/ besoldungsrechtlichen Voraussetzungen Entgeltgruppe 11 TV-L/ A11 BbgBesO.

 

Hinweise: 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen.

Bitte bewerben Sie sich deshalb online bis zum 18.03.2021 über das Portal Interamt.de unter der Stellenangebot-ID: 658926

 

Bewerbungen per Mail und FAX können nicht berücksichtigt werden.

 

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://mluk.brandenburg.de/lua/Datenschutz_Bewerbung_LfU.pdf.

 

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201-442 167), gerne zur Verfügung.