Hauptmenü

Presseinformationen aus dem Bereich Boden

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

22.12.2020

Landwirtschaft | Boden

Novellierung der Brandenburgischen Düngeverordnung

Potsdam – Mit der gestrigen Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg tritt die novellierte Brandenburgische Düngeverordnung (BbgDüV) ab 1. Januar 2021 in Kraft. Die Anpassung war infolge der seit 1. Mai 2020 geltenden neuen Bundes-Düngeverordnung (DüV 2020) notwendig geworden. Die Regelungen gelten in den mit Nitrat belasteten Gebieten. Weiterlesen ...

03.12.2020

Boden

Umweltminister Axel Vogel zum Weltbodentag (5.12.): Mit angepasster Landnutzung, Moorschutz und Entsiegelung Herzstück der Umwelt schützen

Potsdam – “Böden sind zusammen mit Wasser und Luft unsere wichtigste Lebensgrundlage. Sie sind ein begrenztes und nicht vermehrbares Gemeinschaftsgut mit lebenswichtigen Funktionen für uns Menschen und die Ökosysteme. Zunehmenden Flächenversiegelungen und intensiven Nutzungen wollen wir mit einem Moorschutzprogramm, Initiativen für eine bodenschonende Landwirtschaft und einer Entsiegelungsstrategie entgegenwirken“, sagt Brandenburgs Umwelt- und Landwirtschaftsminister Axel Vogel zum Weltbodentag am 5. Dezember. Anlässlich des Aktionstages wird das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz seine Steckbriefe „Brandenburger Böden“ erweitern und veröffentlichen. Weiterlesen ...

18.09.2020

Boden | Landwirtschaft

Abstimmung über Vorschrift zur Ausweisung von „roten Gebieten“ im Bundesrat - Agrarumweltminister Vogel: Nitrate dort reduzieren, wo sie entstehen

Potsdam – 1991 wurde von den damaligen Mitgliedsstaaten die Nitratrichtlinie der Europäischen Gemeinschaft beschlossen. Weil die Bundesrepublik diese Richtlinie nicht eingehalten hat, wurde von der Europäischen Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet und Nachbesserungen an der im Jahr 2017 geänderten Düngeverordnung eingefordert, die als nicht ausreichend für eine Reduzierung der Nitratwerte bewertet wurde. Vor diesem Hintergrund wurde in der heutigen Bundesratssitzung über die „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten“ abgestimmt. Weiterlesen ...

29.07.2019

Boden

Exkursionsworkshop zum Kippenboden - Boden des Jahres

Potsdam – Das Kuratorium "Boden des Jahres" kürte in diesem Jahr den Kippenboden zum Boden des Jahres. Von 87.000 Hektar Fläche, die durch den Lausitzer Braunkohlenbergbau bisher in Anspruch genommenen wurde, sind bereits über 80 Prozent rekultiviert. Dabei spielt die Anreicherung organischer Substanz im Humusprofil eine herausragende Rolle. Das Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. in Finsterwalde begleitet wissenschaftlich die Rekultivierung von Kippenböden in der Lausitz. Weiterlesen ...