Hauptmenü

10.11.2021

Bühne frei! – Bad Freienwalder Hof-Theater wird mit Mitteln zur Förderung der ländlichen Entwicklung ausgebaut

Bad Freienwalde – Das Hof-Theater in Bad Freienwalde bietet den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und Umgebung ein vielfältiges kulturelles Programm. Für einen verbesserten Komfort wird der Publikumsbereich erweitert und es werden witterungsunabhängige Aufenthaltsmöglichkeiten im Innenhof geschaffen. Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium unterstützt diese Maßnahme zur Förderung der ländlichen Entwicklung mit ELER-Mitteln über die LEADER-Richtlinie in Höhe von 56.200 Euro.

Im historischen Stadtkern der Stadt Bad Freienwalde im Landkreis Märkisch-Oderland befindet sich in einem der romantischen Innenhöfe an der Königstraße das „Hof-Theater“. Der Festsaal des einstigen „Hotel Drei Kronen“ wurde Mitte der 1930er Jahre zu einem Filmtheater umgebaut und bis 2011 als Kino „Kulturlichtspiele“ genutzt. Das 2019 komplett sanierte Haus bietet seinen Gästen nun als Hof-Theater ein umfangreiches Repertoire an Theater, Musical und Comedy. Erst kürzlich hatte das Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz auch die Anschaffung einer modernen Tonanlage im Hof-Theater mit 12.457 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto gefördert.

Mit der nun erfolgten Unterstützung des Landwirtschaftsministeriums wird der Publikumsbereich des Hof-Theaters erweitert sowie der ganzjährige witterungsunabhängige Aufenthalt von Publikum und Künstlern im Innenhof durch die Errichtung einer Lounge aus Pavillons sowie der Überdachung der Zugänge und der Theaterkasse ermöglicht.

Kultur ist im ländlichen Raum ein wichtiger Standortfaktor, denn durch diese wird Raum für Begegnung eröffnet, Gemeinschaft geschaffen und der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt. Damit möglichst viele Menschen Zugang zu Kunst und Kultur erhalten, unterstützt das Brandenburger Landwirtschaftsministerium über die LEADER-Richtlinie.