Hauptmenü

Presseinformationen aus dem Bereich Jagd

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

04.02.2021

Forst | Jagd

Ein fast verlorener Schatz – Lotto-Mittel vom Agrarministerium für Rettung historischer Forstkarten im Schorfheide-Museum

Groß Schönebeck – Mit Unterstützung des Brandenburger Agrarumweltministeriums kann das Schorfheide-Museum im Jagdschloss Groß Schönebeck einen spektakulären Zuwachs für seine Sammlung verbuchen. Mit 2.500 Euro aus Lotto-Mitteln unterstützt das Ministerium die archivalische Sicherung und Digitalisierung einer fast verlorenen Sammlung historischer Forstkarten, die dem Museum jetzt als Dauerleihgabe übergeben worden sind. Weiterlesen ...

13.01.2021

Jagd | Afrikanische Schweinepest

Verlängerung der Jagdzeit auf Schalenwild in den von der Afrikanischen Schweinepest betroffenen Gebieten bis 31. Januar 2021

Potsdam – Die oberste Jagdbehörde verlängert die Jagdzeit auf Schalenwild durch Allgemeinverfügung in den Landkreisen und kreisfreien Städten, die von Restriktionszonen der Afrikanischen Schweinepest betroffen sind um zwei Wochen. Weiterlesen ...

20.12.2020

Jagd

Regional und lecker – Agrarumweltministerium will Wildfleischvermarktung stärken

Potsdam – Lokal, gesund und lecker – Wildfleisch aus der Region ist eines der gesündesten fleischlichen Nahrungsmittel und durch den hohen Wildbestand in den Wäldern leicht verfügbar. Das Agrarumweltministerium hat die AFC Public Services GmbH mit einer Marktanalyse zur Wildfleischvermarktung in Brandenburg beauftragt, um die regionale Vermarktung von Wildfleisch zu erleichtern sowie zu stärken und um gemeinsame Kooperationen von Jagenden mit Landwirtinnen und Landwirten sowie Waldbesitzenden zu fördern. Das Büro hat jetzt eine Umfrage gestartet, an der sich Wildfleisch-Konsumierende und Wildbretanbietende beteiligen können. Weiterlesen ...

18.12.2020

Jagd

Bundesjagdgesetz wird Ansprüchen an effektives Wildtiermanagement nicht gerecht – Agrarumweltminister Axel Vogel im Bundesrat

Berlin/Potsdam – Der Bundesrat hat heute über die Novellierung des Bundesjagdgesetzes beraten. Brandenburgs Agrar-Umweltminister Axel Vogel begründet in seiner Rede, warum der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf beim Ziel eines effektiven Wildtiermanagements zu kurz greift. Brandenburg hat deshalb unter anderem Empfehlungen zum Verzicht auf neue und wenig hilfreiche, bürokratische Abschussregelungen für das Rehwild und zur Lockerung der Regeln für überjagenden Hunden eingebracht. Diese wurden heute vom Bundesrat verabschiedet. Weiterlesen ...

15.12.2020

Jagd | Forst

Agrarminister Vogel begrüßt Engagement von Allianz aus Jägern, Waldbesitzern und Naturschutz für neues Jagdrecht

Potsdam – Nachdem das Forum Natur bereits Vorschläge unterbreitete, fordert nun eine Allianz aus Waldbesitzern, Umweltverbänden und Jägern eine grundlegende Neuausrichtung des Jagdrechts. Die derzeitigen Strukturen in der Jagdgesetzgebung seien nicht in der Lage, die vorhandenen Probleme im Wald zu lösen. Agrarumweltminister Axel Vogel begrüßt die Diskussion um die Neuausrichtung des Jagdrechts und sieht in diesem breiten Engagement ein Zeichen der großen Betroffenheit der Menschen im ländlichen Raum. Für die von der Landesregierung geplante Novellierung des Brandenburgischen Jagdgesetzes erarbeitet das Agrarumweltministerium derzeit den Referentenentwurf, der im ersten Quartal 2021 mit dem Landesjagdbeirat diskutiert werden soll. Weiterlesen ...

01.12.2020

Jagd | Forst | Afrikanische Schweinepest

Afrikanische Schweinepest (ASP): Wildschweinentnahme in der ersten weißen Zone beginnt

Neuzelle – Die weiße Zone, die doppelte Umzäunung des ersten Kerngebiets in den Landkreisen Oder-Spree und Spree-Neiße, ist fast abgeschlossen. Nach vollständiger Eingrenzung kann die Entnahme der Wildschweine aus diesem Gebiet beginnen. Die Staatssekretärinnen der zuständigen Ministerien für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) sowie Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) machten sich vor Ort ein Bild und informierten sich über die zur Wildschweinentnahme aufgestellten Fallen. Weiterlesen ...

05.11.2020

Jagd

Überarbeitung des Bundesjagdgesetzes war überfällig

Potsdam – Mit dem Gesetzentwurf zur Novellierung des Bundesjagdgesetzes reagiert Bundesministerin Julia Klöckner auf die dramatische Situation in Deutschlands Wäldern. Neben formalen Anpassungen zu einer einheitlichen und anspruchsvollen Jagdscheinausbildung enthält der Entwurf Regelungen, um die überhöhten Schalenwildbestände zu reduzieren und Blei in Jagdgeschossen zu minimieren. Weiterlesen ...

07.10.2020

Afrikanische Schweinepest | Jagd

Abgabeprämie für Schwarzwild: Jagdliche Maßnahmen unterstützen dabei, Afrikanische Schweinepest einzudämmen

Potsdam – Trotz der Rekordstrecke von 102.131 erlegten Wildschweinen im Jagdjahr 2019/20 und der Auszahlung einer Erlegungsprämie von über 1,4 Millionen Euro muss, so die Forderung von Agrar- und Umweltminister Axel Vogel, „mit Blick auf die Afrikanische Schweinepest derzeit noch mehr getan werden, um die Wildschweinpopulation im Land zu reduzieren.“ Die Oberste Jagdbehörde beim Brandenburger Agrar- und Umweltministerium führt deshalb zusätzlich eine Abgabeprämie für Schwarzwild aus den ASP-gefährdeten Gebieten und der Pufferzone ein. Weiterlesen ...

24.09.2020

Afrikanische Schweinepest | Jagd

Zahl erlegter Wildschweine hat stark zugenommen – Afrikanische Schweinepest macht weitere große Anstrengungen erforderlich

Potsdam – Die Zahl der von den Jägerinnen und Jägern im vergangenen Jagdjahr 2019/2020 erlegten Wildschweine stieg im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent auf 102.131 an. Damit wurde eine Rekordstrecke erzielt. Allerdings deutet ein weiteres Anwachsen der Wildschweinstrecke nicht darauf hin, dass die Gesamtpopulation zurückgeht. Das Landwirtschaftsministerium unterstützt den Abschuss von Wildschweinen mit einer Prämie, die für das Jagdjahr 1. April 2019 bis 31. März 2020 1,4 Millionen Euro betrug, die besonders aktiven Jägern zu Gute kam. Weiterlesen ...

11.09.2020

Landwirtschaft | Jagd | Forst | Afrikanische Schweinepest

Agrar- und Forstminister Axel Vogel vor Ort beim Landesforstbetrieb und Zaunbau zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Schenkendöbern – Am morgigen Samstag, 12. September, trifft Agrar- und Forstminister Axel Vogel Mitarbeiter des Landesforstbetriebs Brandenburg, die seit heute (Freitag) Zäune zur Eingrenzung der Afrikanischen Schweinepest aufbauen, zu einem Arbeitsbesuch in der Landeswaldoberförsterei Peitz. Zuvor (11:15 Uhr) informiert sich der Minister gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Landesregierung über den Stand der Aufbauarbeiten am elektrischen Abwehrzaun bei Schenkendöbern. Weiterlesen ...

1 | 2 | weiter