Hauptmenü

Presseinformationen aus dem Bereich Landwirtschaft

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

14.10.2020

Landwirtschaft

Theoretischer Sachkundelehrgang „Durchführung der Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration“ in Brandenburg

Potsdam – Am 1. Januar 2021 tritt das Verbot der Kastration männlicher Ferkel ohne Betäubung in Kraft. Bis dahin müssen sich die Schweinehalter für eine Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration entscheiden. Neben der Ebermast gibt es die Immunokastration sowie die chirurgische Kastration unter Injektions- oder Inhalationsnakose, letzteres mittels Isofluran. Damit Schweinehalter Isofluran ohne Anwesenheit des Tierarztes nutzen dürfen, ist ein Sachkundenachweis erforderlich. Weiterlesen

09.10.2020

Landwirtschaft

4. Landwirtschaftstag im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land verlegt auf 2021

Menz/Rheinsberg – Aufgrund der Corona-Pandemie wird der ursprünglich für den 18. November 2020 geplante Landwirtschaftstag im Naturpark-Stechlin-Ruppiner Land auf 2021 verlegt. Weiterlesen

07.10.2020

Landwirtschaft

Ökofläche plus – Agrarumweltministerium startet breite Beteiligung für Ökoaktionsplan – Ziel: 20 Prozent Ökofläche in 2024

Potsdam – Die Landesregierung will die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Brandenburg bis 2024 auf 20 Prozent zu steigern. Um dies zu erreichen, hat das Agrarumweltministerium jetzt die Erarbeitung eines Ökoaktionsplans gestartet. Zur heutigen Auftaktveranstaltung sind rund 30 Akteure aus den Bereichen Erzeugung und Verarbeitung von Produkten, Bildung, Beratung und For-schung, sowie Verbände und Behörden gekommen. Weiterlesen

30.09.2020

Landwirtschaft

Höhere Umstellungsprämien, Kontrollkostenzuschüsse und mehr: Agrarministerium geht nächste Schritte Richtung 20 Prozent

Potsdam – Um Ökolandbau auf 20 Prozent der Anbaufläche in Brandenburg bis 2024 zu erreichen, setzt das Agrarumweltministerium weitere Anreize für umstellungswillige Betriebe. „Wir unterstützen Landwirtinnen und Landwirte weiter aus dem ELER-Fonds bei der Umstellung auf Ökolandbau. Jetzt erhöhen wir die Umstellungsprämien für Gemüse und Dauerkulturen und bezuschussen die Öko-Kontrollkosten der Betriebe“, sagt Landwirtschaftsminister Axel Vogel. Weiterlesen

29.09.2020

Landwirtschaft

Tierschutzplan am 7.10. und 3.12. auf Exkursion in Demonstrationsbetriebe mit tiergerechten Haltungsformen

Potsdam – Als eines der ersten Bundesländer hatte Brandenburg 2017 einen eigenen Tierschutzplan erarbeitet – darin spielen tierhaltende Demonstrationsbetriebe eine Schlüsselrolle. Auf Exkursionen in die Betriebe können sich Interessierte und Fachleute vor Ort von tiergerechteren Wirtschaftsweisen ein Bild machen. Die nächsten Termine für Exkursionen im Bereich der Geflügelhaltung gibt es am 7. Oktober und am 3. Dezember 2020 zum Demonstrationsbetrieb Landwirtschaft Golzow Betriebs-GmbH (Märkisch Oderland). Weiterlesen

29.09.2020

Landwirtschaft

Weitere 2,5 Millionen Euro für innovative Projektideen in Landwirtschaft und Gartenbau – Anträge bis 15. Dezember einreichen

Potsdam - In Brandenburg werden 22 innovative Projekte im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft gefördert. Ab sofort ist es bis zum 15. Dezember 2020 wieder möglich, weitere Projektideen zur Förderung bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg einzureichen. Dafür stellt das Landwirtschaftsministerium weitere 2,5 Millionen Euro Fördermittel bereit. Weiterlesen

25.09.2020

Landwirtschaft

Schweinepest, Mercosur und Fördermittel – Axel Vogel auf der Agrarministerkonferenz im Saarland

Potsdam / Weiskirchen – Unter Vorsitz des Saarlands kamen die Agrarministerinnen und -minister der Bundesländer zur Herbstkonferenz zusammen. Auch dort hatte für den Brandenburger Agrarminister Axel Vogel die afrikanische Schweinepest oberste Priorität. Weiterlesen

18.09.2020

Boden | Landwirtschaft

Abstimmung über Vorschrift zur Ausweisung von „roten Gebieten“ im Bundesrat - Agrarumweltminister Vogel: Nitrate dort reduzieren, wo sie entstehen

Potsdam – 1991 wurde von den damaligen Mitgliedsstaaten die Nitratrichtlinie der Europäischen Gemeinschaft beschlossen. Weil die Bundesrepublik diese Richtlinie nicht eingehalten hat, wurde von der Europäischen Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet und Nachbesserungen an der im Jahr 2017 geänderten Düngeverordnung eingefordert, die als nicht ausreichend für eine Reduzierung der Nitratwerte bewertet wurde. Vor diesem Hintergrund wurde in der heutigen Bundesratssitzung über die „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten“ abgestimmt. Weiterlesen

18.09.2020

Landwirtschaft | Afrikanische Schweinepest

Info-Telefon zur Afrikanischen Schweinepest

Das Verbraucherschutzministerium und das Landwirtschaftsministerium des Landes Brandenburg haben gemeinsam ein Info-Telefon zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) eingerichtet. Unter der Rufnummer 0331 866-5666 beantworten Beschäftigte aus beiden Ministerien von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Fragen rund um das Thema Afrikanische Schweinepest. Auch die betroffenen Landkreise Spree-Neiße, Dahme-Spreewald und Oder-Spree schalten Bürgertelefone zur ASP frei. Weiterlesen

16.09.2020

Landwirtschaft

So aktuell wie nie: Regionale Landwirtschaft, gesunde Ernährung und gelingende Vermarktung – Axel Vogel und Margit Gottstein bei Höfen und Direktvermarktern Brandenburg

Potsdam – Schon seit längerem wachsen die Absatzzahlen für Bio-Produkte und auch die Nachfrage nach regional erzeugten Lebensmitteln. Das Wegbrechen von Lieferketten in diesem Frühjahr während des coronabedingten Lockdowns hat zusätzlich noch einmal gezeigt, wie wichtig kurze, regionale Wege bei der Versorgung mit Nahrungsmitteln sind. Brandenburgs Landwirtschaftsminister Axel Vogel hat sich heute gemeinsam mit der Berliner Verbraucherschutzstaatssekretärin Margit Gottstein und Verbandsvertretern über Strategien und Chancen kleiner regionaler Anbieter informiert, um ihre Produkte unter anderem im Lebensmittelhandel der Hauptstadtregion zu platzieren. Weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | weiter