Hauptmenü

Aktuelles

„“
„“

Aktuelle Themen zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels für unterschiedliche Zielgruppen, wie zum Beispiel die finanzielle Unterstützung von Vorhaben, diverse Wettbewerbe/sonstige Projekte, Wissenstransfer und –vermittlung sowie rechtliche Vorgaben auf Bundes- und Landesebene sind in den nachstehenden Rubriken zusammenfassend dargestellt:

Aktuelle Themen zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels für unterschiedliche Zielgruppen, wie zum Beispiel die finanzielle Unterstützung von Vorhaben, diverse Wettbewerbe/sonstige Projekte, Wissenstransfer und –vermittlung sowie rechtliche Vorgaben auf Bundes- und Landesebene sind in den nachstehenden Rubriken zusammenfassend dargestellt:

  • Förderprogramme

    Einen guten Überblick über alle Förderprogramme im Bereich Klimaschutz auf Bundes- und Landesebene für unterschiedlichste Antragssteller zum Beispiel Unternehmen, Privatpersonen, et cetera erhält man über die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

    Aktuelle Förderprogramme zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, insbesondere für den öffentlichen Bereich, werden unter anderem im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) – durch das Bundesumweltministerium unterstützt.

    Aktuelle Förderrichtlinien

    Förderaufruf „Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte“

    Kommunale Klimaschutzprojekte mit modellhaftem, investivem Charakter.

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel: Erhöhung der Förderquote bis zu 80 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen der Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

    Bewerbungszeitraum für 1. Stufe: 1. März bis 30. April und 1. September bis 31. Oktober


    Förderaufruf „Klimaschutz durch Radverkehr“

    Modellhafte, investive Projekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation in konkret definierten Gebieten wie beispielsweise Wohnquartieren, Dorf- oder Stadtteilzentren mit erhöhten Fördersatz bis zu 75 Prozent der Kosten für neue Projekte (bis zu 90 Prozent der Kosten für finanzschwache Kommunen)

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel: Erhöhung der Förderquoten bis zu 80 Prozent und bis zu 80 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen der Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

    Bewerbungszeitraum für 1. Stufe: 1. März bis 30. April und 1. September bis 31. Oktober


    Kommunal-Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld

    Strategische und investive Maßnahmen/Projekte im kommunalen Umfeld.

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel Erhöhung der Förderquoten für alle Fördertatbestände um 10 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Bewerbungs- und Antragszeitraum: ganzjährig


    Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

    Vorhaben in drei Schwerpunktbereichen: Anpassungskonzepte für Unternehmen, Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und -anpassung, kommunale Leuchtturmprojekte sowie Aufbau lokaler/regionaler Kooperationen

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen einer Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

     Bewerbungszeitraum für Stufe 1: 1. August 2020 bis 31. Oktober 2020

    Einen guten Überblick über alle Förderprogramme im Bereich Klimaschutz auf Bundes- und Landesebene für unterschiedlichste Antragssteller zum Beispiel Unternehmen, Privatpersonen, et cetera erhält man über die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

    Aktuelle Förderprogramme zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, insbesondere für den öffentlichen Bereich, werden unter anderem im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) – durch das Bundesumweltministerium unterstützt.

    Aktuelle Förderrichtlinien

    Förderaufruf „Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte“

    Kommunale Klimaschutzprojekte mit modellhaftem, investivem Charakter.

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel: Erhöhung der Förderquote bis zu 80 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen der Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

    Bewerbungszeitraum für 1. Stufe: 1. März bis 30. April und 1. September bis 31. Oktober


    Förderaufruf „Klimaschutz durch Radverkehr“

    Modellhafte, investive Projekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation in konkret definierten Gebieten wie beispielsweise Wohnquartieren, Dorf- oder Stadtteilzentren mit erhöhten Fördersatz bis zu 75 Prozent der Kosten für neue Projekte (bis zu 90 Prozent der Kosten für finanzschwache Kommunen)

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel: Erhöhung der Förderquoten bis zu 80 Prozent und bis zu 80 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen der Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

    Bewerbungszeitraum für 1. Stufe: 1. März bis 30. April und 1. September bis 31. Oktober


    Kommunal-Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld

    Strategische und investive Maßnahmen/Projekte im kommunalen Umfeld.

    Zusätzliches Konjunkturprogramm mit verbesserten Förderkonditionen vom 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021
    (zum Beispiel Erhöhung der Förderquoten für alle Fördertatbestände um 10 Prozent, Senkung des Eigenanteils von finanzschwachen Kommunen auf 5 Prozent bis 0 Prozent)

    Bewerbungs- und Antragszeitraum: ganzjährig


    Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

    Vorhaben in drei Schwerpunktbereichen: Anpassungskonzepte für Unternehmen, Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und -anpassung, kommunale Leuchtturmprojekte sowie Aufbau lokaler/regionaler Kooperationen

    Zweistufiges Verfahren:

    1. Stufe – Einreichen einer Projektskizze
    2. Stufe – Aufforderung zur formalen Antragstellung nach Projektauswahl

     Bewerbungszeitraum für Stufe 1: 1. August 2020 bis 31. Oktober 2020

  • Wettbewerbe und Projekte

    Verschiedene Wettbewerbe beziehungsweise unterschiedliche Projekte zeigen innovative Ansätze im Klimabereich auf, die gleichzeitig als Anregung für eigene Aktivitäten dienen können.

    Aktuelle Wettbewerbe

    Wettbewerb „Energiesparmeister 2021 in Schulen“

    Gesucht werden die besten Klimaschutzprojekte in allen Schulen in jedem Bundesland. Es können sich klimaaktive Lehrer und Schüler bewerben. Die 16 Landessieger stehen dann im Wettbewerb um den Bundessieg 2021. Es werden Preisgelder vergeben.

    Bewerbungsende: 26. März 2021


    Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2021“

    Innovative Projekte / Maßnahmen zum Klimaschutz in drei Kategorien: 1. Ressourcen- und Energieeffizienz, 2. Klimafreundliche Mobilität, 3. Klimaaktivitäten zum Mitmachen und Sonderkategorie: Klimaschutz durch Digitalisierung.

    Bewerbungsende: 20. April 2021

    Aktuelle Projekte

    - Im Moment gibt es keine Projekte -

    Verschiedene Wettbewerbe beziehungsweise unterschiedliche Projekte zeigen innovative Ansätze im Klimabereich auf, die gleichzeitig als Anregung für eigene Aktivitäten dienen können.

    Aktuelle Wettbewerbe

    Wettbewerb „Energiesparmeister 2021 in Schulen“

    Gesucht werden die besten Klimaschutzprojekte in allen Schulen in jedem Bundesland. Es können sich klimaaktive Lehrer und Schüler bewerben. Die 16 Landessieger stehen dann im Wettbewerb um den Bundessieg 2021. Es werden Preisgelder vergeben.

    Bewerbungsende: 26. März 2021


    Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2021“

    Innovative Projekte / Maßnahmen zum Klimaschutz in drei Kategorien: 1. Ressourcen- und Energieeffizienz, 2. Klimafreundliche Mobilität, 3. Klimaaktivitäten zum Mitmachen und Sonderkategorie: Klimaschutz durch Digitalisierung.

    Bewerbungsende: 20. April 2021

    Aktuelle Projekte

    - Im Moment gibt es keine Projekte -

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen können für einen Wissenstransfer, Vernetzung, Austausch zum Klimaschutz sowie zum Klimawandel und seinen Folgen des Klimawandels beitragen.

    Aktuelle Veranstaltungen

    Gemeinsame Fachveranstaltung für Klimaschutz-, Sanierungs- und Energiemanager- und managerinnen am 15. April 2021

    Online-Veranstaltung

    Veranstaltungen können für einen Wissenstransfer, Vernetzung, Austausch zum Klimaschutz sowie zum Klimawandel und seinen Folgen des Klimawandels beitragen.

    Aktuelle Veranstaltungen

    Gemeinsame Fachveranstaltung für Klimaschutz-, Sanierungs- und Energiemanager- und managerinnen am 15. April 2021

    Online-Veranstaltung