Hauptmenü

Gartenbaukonzeption

Regionale Pflanzen aus Gärtnerhand
Regionale Pflanzen aus Gärtnerhand
© Gartenbauverband Berlin - Brandenburg e. V.

Gartenbau als Faktor regionaler Wertschöpfung stärken

In seinem Beschluss vom 9.07.2015 „Gartenbau als Faktor regionaler Wertschöpfung stärken“ (Drucksache 6/1983-B) hat der Landtag Brandenburg die Landesregierung aufgefordert, unter Beteiligung des Berufsstandes eine Konzeption zur Konsolidierung und zukunftsfähigen Entwicklung des Gartenbaus im Land Brandenburg zu erarbeiten.

Die Konzeption soll die Entwicklung der Gartenbaubetriebe des Landes analysieren, einschließlich der Rahmenbedingungen, unter denen diese Betriebe wirtschaften. Sie soll weiterhin Strategien und konkrete Handlungsvorschläge enthalten, um die künftige Entwicklung der Sparten des Erwerbsgartenbaus zu fördern und rückläufigen Entwicklungen des Obstbaus entgegen zu wirken.

Gartenbaukonzeption

Mit der Erarbeitung der Konzeption wurde die AFC Consulting Group AG beauftragt. Die Bearbeitungsschwerpunkte orientieren sich an den Vorgaben des Landtagsentschlusses:

  • Analyse der Rahmenbedingungen (Standortbedingungen, gesetzlicher Rahmen, Förderung)
  • Analyse der Entwicklung der Gartenbaubetriebe für die Sparten Obstbau, Gemüsebau, Zierpflanzenbau, Baumschulen
  • Ableitung von Entwicklungszielen, Strategien und Handlungsempfehlungen

Maßnahmenkatalog

Im Ergebnis wurde ein Maßnahmenkatalog entwickelt, mit dem Gartenbauverband Berlin Brandenburg abgestimmt und mit der Umsetzung der Maßnahmen begonnen. Der Katalog identifiziert Handlungsfelder, beschreibt die Maßnahmen und deren Umsetzungsstand. Sich aus der laufenden Arbeit ergebende Fragen und Lösungsansätze werden bei der Aktualisierung des Kataloges berücksichtigt.

Gartenbau als Faktor regionaler Wertschöpfung stärken

In seinem Beschluss vom 9.07.2015 „Gartenbau als Faktor regionaler Wertschöpfung stärken“ (Drucksache 6/1983-B) hat der Landtag Brandenburg die Landesregierung aufgefordert, unter Beteiligung des Berufsstandes eine Konzeption zur Konsolidierung und zukunftsfähigen Entwicklung des Gartenbaus im Land Brandenburg zu erarbeiten.

Die Konzeption soll die Entwicklung der Gartenbaubetriebe des Landes analysieren, einschließlich der Rahmenbedingungen, unter denen diese Betriebe wirtschaften. Sie soll weiterhin Strategien und konkrete Handlungsvorschläge enthalten, um die künftige Entwicklung der Sparten des Erwerbsgartenbaus zu fördern und rückläufigen Entwicklungen des Obstbaus entgegen zu wirken.

Gartenbaukonzeption

Mit der Erarbeitung der Konzeption wurde die AFC Consulting Group AG beauftragt. Die Bearbeitungsschwerpunkte orientieren sich an den Vorgaben des Landtagsentschlusses:

  • Analyse der Rahmenbedingungen (Standortbedingungen, gesetzlicher Rahmen, Förderung)
  • Analyse der Entwicklung der Gartenbaubetriebe für die Sparten Obstbau, Gemüsebau, Zierpflanzenbau, Baumschulen
  • Ableitung von Entwicklungszielen, Strategien und Handlungsempfehlungen

Maßnahmenkatalog

Im Ergebnis wurde ein Maßnahmenkatalog entwickelt, mit dem Gartenbauverband Berlin Brandenburg abgestimmt und mit der Umsetzung der Maßnahmen begonnen. Der Katalog identifiziert Handlungsfelder, beschreibt die Maßnahmen und deren Umsetzungsstand. Sich aus der laufenden Arbeit ergebende Fragen und Lösungsansätze werden bei der Aktualisierung des Kataloges berücksichtigt.


Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Landwirtschaft
 
Allgemeine Informationen aus dem Bereich Landwirtschaft

Kontakt

Abteilung 3 - Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten
Abteilung:
Referat 36
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Manuela Haas
E-Mail:
manuela.haas@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7689