Hauptmenü

Presseinformationen

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Chronologischer Filter

Datumsfilter

Datumfilter

27.02.2020

| Ländliche Entwicklung

Minister Vogel eröffnet den 11. landesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Seddiner See – Ab Montag (2. März) sind Brandenburgs Dörfer wieder aufgerufen, sich dem Vergleich mit anderen Gemeinden zu stellen. Standen früher die „schönsten Dörfer“ im Mittelpunkt, so stehen die Wettbewerbe heute unter dem Motto „Unser Dorf hat Zukunft“. Zum Auftakt für den 11. Landeswettbewerb hat Brandenburgs Agrarminister Axel Vogel Partner aus Landkreisen und kreisfreien Städten in die Heimvolkshochschule am Seddiner See geladen, um für eine rege Beteiligung zu werben: „Wir wollen in allen Regionen des Landes den Wettbewerb zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und für neue Impulse in der ländlichen Entwicklung nutzen.“ Der Dorfwettbewerb wird wieder gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund Brandenburg durchgeführt. Weiterlesen

27.02.2020

| Wasser

3. Dialog mit Kommunen zum Hochwasserschutz an Schwarzer Elster

Potsdam – Die Fortschritte bei den Projekten des Nationalen Hochwasserschutzprogramms (NHWSP) waren diese Woche Thema der 3. Informationsveranstaltung des Umweltministeriums mit den Anliegergemeinden der Schwarzen Elster. Im 2018 vereinbarten regelmäßigen Dialog informieren sich Bürgermeister und Kommunalvertreter über Hochwasserschutzplanungen und die Gewässerunterhaltung. Bei der Veranstaltung letztes Jahr in Elsterwerda hatten Deichbauvorhaben im Mittelpunkt gestanden. Diesmal fand der Austausch in Potsdam statt. Weiterlesen

26.02.2020

| Natur, Landwirtschaft

Grundstein für Kulturlandschaftsbeirat: Agrarumweltminister Axel Vogel lädt 17 Verbände und wissenschaftliche Einrichtungen zur Teilnahme ein

Potsdam – Agrarumweltminister Axel Vogel hat heute 17 Brandenburgische Verbände und Wissenschaftseinrichtungen eingeladen, im Kulturlandschaftsbeirat des Landes mitzuwirken. „Bei der weiteren Entwicklung unserer Kulturlandschaft müssen die Ziele von ökonomisch tragfähiger Landnutzung, sozialer Ausgewogenheit und ökologischer Verträglichkeit auf konstruktive Weise zusammengedacht und zusammengebracht werden. Dazu sollen die verschiedenen Interessengruppen von Landnutzern und Umweltschützern, ergänzt um wissenschaftlichen Sachverstand in einem Kulturlandschaftsbeirat miteinander verbunden werden“, schreibt Minister Vogel im heute versandten Brief. Weiterlesen

26.02.2020

| Natur

„Mit der Feldmaus unterwegs“ in Sorbisch - ein zweisprachiges Naturerlebnisangebot für Vorschulkinder

Schlepzig – Seit 2012 begeistert die kleine Feldmaus, eine Spielfigur, als Naturführer von März bis Oktober Vorschulkinder. Voller Begeisterung entdecken die kleinen Spürnasen gemeinsam Tiere auf der Wiese oder am Wasser und lernen sie genauer kennen. Ab Frühjahr 2020 werden die Naturerlebnisspiele „Mit der Feldmaus auf der Wiese“ und „Mit der Feldmaus am Wasser“ auch in sorbischer Sprache angeboten. Weiterlesen

25.02.2020

| Ländliche Entwicklung

Start für Wegebau im Flurbereinigungsverfahren Vehlefanz

Vehlefanz – Zum ersten symbolischen Spatenstich am Schäferweg im Rahmen des Bodenordnungsverfahrens Vehlefanz wird die Präsidentin des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF), Dr. Ilona Paul-Pollack, mit Peter Leys, Bürgermeister von Oberkrämer, am Donnerstag in die Gemeinde kommen. Weiterlesen

25.02.2020

| Natur

Workshop mit Exkursion zur Umsetzung von Natura 2000 im Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Fürstlich Drehna – Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken lädt am 11. März zu einem Workshop mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Praxisbeispielen zur Umsetzung des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000 in der Naturparkregion. Aktuell steht die Naturparkverwaltung vor der Aufgabe, die in diesem Rahmen gesicherten FFH-Gebiete mit Managementplanungen zu untersetzen. FFH steht für Fauna-Flora-Habitat. Weiterlesen

24.02.2020

| Natur

Broschüre zum Brandenburgischen Naturschutzrecht

Potsdam – Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre „Brandenburgisches Naturschutzrecht“ neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden dokumentiert – das Brandenburgische Naturschutzausführungsgesetz, das Bundesnaturschutzgesetz, die Naturschutzzuständigkeitsverordnung und die Umweltrechtszuständigkeitsverordnung. Weiterlesen

20.02.2020

| Natur, Landwirtschaft

Wer schneidet, der erntet – Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis

Rühstädt – Obstbaumexpertin Urte Delft vermittelt auch in diesem Jahr, wie Gar-tenbesitzer ihre alten und jungen Obstbäume wieder in Form bringen können. Der dreistündige Lehrgang am 29. Februar (Samstag) in Rühstädt ist sowohl für An-fänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr und 13.30 Uhr im Besucherzentrum des Biosphärenreservates in Rühstädt. Weiterlesen

19.02.2020

| Natur

Ökofilmtour in Jagel entführt auf „Die Wiese – ein Paradies nebenan“

Lanz – Die 15. Ökofilmtour macht Halt im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg auf dem Jagelhof in der Dorfstraße 8 in Lanz. Am 22. Februar um 18 Uhr wird hier der Film „Die Wiese – ein Paradies nebenan“ gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung erhalten Interessierte praktische Tipps für die insektenfreundliche Gestaltung des eigenen Gartens. Weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter
Über uns
 

Kontakt

Ansprechpartner:
Frauke Zelt
Position:
Pressesprecherin
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7011