Hauptmenü

26.02.2020

„Mit der Feldmaus unterwegs“ in Sorbisch - ein zweisprachiges Naturerlebnisangebot für Vorschulkinder

Schlepzig – Seit 2012 begeistert die kleine Feldmaus, eine Spielfigur, als Naturführer von März bis Oktober Vorschulkinder. Voller Begeisterung entdecken die kleinen Spürnasen gemeinsam Tiere auf der Wiese oder am Wasser und lernen sie genauer kennen. Ab Frühjahr 2020 werden die Naturerlebnisspiele „Mit der Feldmaus auf der Wiese“ und „Mit der Feldmaus am Wasser“ auch in sorbischer Sprache angeboten.

Die Entdeckertouren starten mit einem kleinen Naturbuch, in dem die Feldmaus auf der Wiese oder am Wasser unterwegs ist. Jeweils acht Tiere sind dort abgebildet und in Reimen beschrieben. Mit dem Buch folgen die Kinder der kleinen Maus, denn sie markiert den Weg. Auf ihrer Erkundungstour spüren sie die beschriebenen Tiere als bunte Modelle, zum Beispiel Igel oder Frosch, in der Natur auf.

Im letzten Schuljahr übersetzten Schüler der 2. und 3. Klasse der Grund- und Oberschule Burg/Spreewald „Mina Witkojc“ mit dem sorbischen Liederpoeten Bernd Pittkunings die Naturbücher ins Niedersorbische. Da sich die Schreibweise von der Sprache unterscheidet, wurde auch eine CD aufgenommen. Im Herbst probierten die Schüler gemeinsam mit Vorschulkindern der Gesundheitskita „Spreewald-Lutki“ in Burg die Naturerlebnisspiele mit großem Spaß im Park aus.

Im 30. Jubiläumsjahr des UNESCO-Biosphärenreservates wird Bernd Pittkunings die zweisprachigen Entdeckertouren begleiten. Bereits zwölf Kindertagesstätten, die Witaj-Kitas und Kitas mit Sorbisch-/Wendischangebot, haben sich schon angemeldet. Die Vorschulkinder üben spielerisch den Gebrauch der sorbischen Sprache im Alltag und verbessern und erweitern ihren Wortschatz zur Tier- und Pflanzenwelt. Aber auch andere Kindergärten nutzen diese spannenden Naturwanderungen, um die Kinder erstmalig mit der sorbischen Kultur bekanntzumachen. Familien mit Kindern, Kitas und andere Interessenten können die Entdeckertouren individuell durchführen, dafür stehen Tiermodelle zum Verstecken und zweisprachige Naturbücher und CD’s bereit.  

Für Rückfragen:
Karola Scheinpflug
Telefon: 035472 276
E-Mail: karola.scheinpflug@lfu.brandenburg.de

Hintergrundinformation: Mit dem Gemeinschaftsprojekt der Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald und dem UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald wurden erstmalig kulturelle Angebote für zweisprachige Kitas entwickelt. Die Stiftung für das sorbische Volk hat die Erarbeitung der Naturerlebnisspiele „Mit der Feldmaus auf der Wiese“ und „Mit der Feldmaus am Wasser“ gefördert und darüber hinaus auch vielseitig unterstützt. 

Über uns
 

Kontakt

Ansprechpartner:
Frauke Zelt
Position:
Pressesprecherin
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7011