Hauptmenü

27.11.2019

Preisverleihung Wettbewerb Baukultur im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschft Elbe – Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg 2019

Termin: Freitag, 29. November
Zeit: 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort:  Landhaus Sükow
Perleberger Straße 12
19348 Sükow

Rühstädt – Am 29. November findet in Sükow die Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg für den Bereich des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg statt. Natürlich, Nachhaltig, Baukultur, so lautet das Motto des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg 2019, den das Umweltministerium und das Bauministerium gemeinsam ausgelobt haben. Der diesjährige Nachhaltigkeitspreis ging als Wettbewerb gleichzeitig in den drei brandenburgischen Biosphärenreservaten an den Start.

Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe schützt eine alte Kulturlandschaft mit langer Siedlungstradition und reicher Baukultur der hier lebenden Menschen. Eingebettet in eine artenreiche Natur sind regionaltypische Siedlungen, Gehöfte und Gebäude ein wichtiger Bestandteil dieser Kulturlandschaft, deren Eigenart und Schönheit unter dem Schutz des UNESCO-Programms „Der Mensch und die Biosphäre (MAB)“ steht.

Die 32 Wettbewerbsbeiträge sind ein Ausschnitt der Entwicklung der Baukultur im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg. Der Wettbewerb beinhaltet die  Kategorien Bestandssanierung, Neubau sowie Bewahrung und Entwicklung des Ortsbildes. Mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg unterstützt der Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg Initiativen vor Ort und will über den Wettbewerb hinaus motivierend wirken.

Weitere Preisverleihung zum Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg:

 13. Dezember

im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Übergabe der Preisurkunden um 15:00 Uhr im Rathaus Angermünde, Markt 24, 16278 Angermünde.

Über uns
 

Kontakt

Ansprechpartner:
Frauke Zelt
Position:
Pressesprecherin
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7011
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Jens-Uwe Schade
Position:
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7016