Hauptmenü

Junglandwirteprämie

„“
„“

Die Junglandwirteprämie ist eine zusätzliche Direktzahlungsprämie für Junglandwirtinnen und Junglandwirte.

Die Junglandwirteprämie ist eine zusätzliche Direktzahlungsprämie für Junglandwirtinnen und Junglandwirte.

Kurzinformation

  • Ziel der Förderung

    Bei den Zahlungen für Junglandwirte (Junglandwirte-Prämie) handelt es sich um eine zusätzliche Prämie, die darauf abzielt, die Erstniederlassung von jungen  Landwirtinnen und Landwirten und die anschließende strukturelle Anpassung ihrer Betriebe zu erleichtern.

    Bei den Zahlungen für Junglandwirte (Junglandwirte-Prämie) handelt es sich um eine zusätzliche Prämie, die darauf abzielt, die Erstniederlassung von jungen  Landwirtinnen und Landwirten und die anschließende strukturelle Anpassung ihrer Betriebe zu erleichtern.

  • Was wird gefördert?

    Die Junglandwirte-Prämie wird für maximal 90 Hektar und maximal 5 Jahre ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Beantragung der Zahlung für Junglandwirte gewährt.

    Die Junglandwirte-Prämie wird für maximal 90 Hektar und maximal 5 Jahre ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Beantragung der Zahlung für Junglandwirte gewährt.

  • Wer wird gefördert?

    Landwirtinnen und Landwirte, die einen landwirtschaftlichen Betrieb neu gegründet oder übernommen haben.

    Landwirtinnen und Landwirte, die einen landwirtschaftlichen Betrieb neu gegründet oder übernommen haben.

  • Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

    Die erstmalige Beantragung der Junglandwirte-Prämie muss innerhalb von 5 Jahren nach der erstmaligen Niederlassung erfolgen. Zum Zeitpunkt der erstmaligen Beantragung darf der Antragsteller das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben.

    Die erstmalige Beantragung der Junglandwirte-Prämie muss innerhalb von 5 Jahren nach der erstmaligen Niederlassung erfolgen. Zum Zeitpunkt der erstmaligen Beantragung darf der Antragsteller das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben.

  • Wie und in welcher Höhe wird gefördert?

    Die Höhe der Junglandwirteprämie beträgt circa 44 Euro je Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche.

    Die Höhe der Junglandwirteprämie beträgt circa 44 Euro je Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche.

  • Wo und wie erfolgt die Antragstellung?

    Der Antrag für die Junglandwirteprämie ist im Rahmen des Agrarförder-Sammelantrages bis zum 15. Mai des jeweiligen Antragsjahres einzureichen. Die Antragstellung erfolgt elektronisch mit Hilfe der Web-Anwendung inet WebClient (www.agrarantrag-bb.de).

     

    Der Antrag für die Junglandwirteprämie ist im Rahmen des Agrarförder-Sammelantrages bis zum 15. Mai des jeweiligen Antragsjahres einzureichen. Die Antragstellung erfolgt elektronisch mit Hilfe der Web-Anwendung inet WebClient (www.agrarantrag-bb.de).

     

Landwirtschaft
 
Allgemeine Informationen aus dem Bereich Landwirtschaft

Kontakt

Abteilung 3 - Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten
Abteilung:
Referat 33
Ansprechpartner:
Martin Unger
E-Mail:
martin.unger@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7621