Hauptmenü
Titelblatt Arbeitshilfe-Betriebsintegrierte-Kompensation

Arbeitshilfe Betriebsintegrierte Kompensation

Mit dem Ziel der Berücksichtigung der Belange landwirtschaftlicher Betriebe bei der Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen bei Eigriffen in von Natur und Landschaft hat das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium die Arbeitshilfe „Betriebsintegrierte Kompensation“ in Kraft gesetzt. Landwirte und Gärtner, aber auch Bauherren und Investoren sollen gewonnen werden, um aus einem gemeinsam von Vertretern des Naturschutzes und der Landwirtschaft entwickelten Katalog Maßnahmen auszuwählen, die als Kompensation bei Eingriffen in Natur und Landschaft anerkannt werden können.

Die Internetpublikation Arbeitshilfe Betriebsintegrierte Kompensation erläutert die Maßnahmen und die jeweiligen fachlichen Anforderungen sowie deren Anrechenbarkeit für die Eingriffsregelung in Form von Steckbriefen und wird durch Praxisbeispiele, häufig gestellte Fragen und Antworten sowie Ansprechpartner ergänzt.

Herausgeber:
Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Konzeption:
trias Planungsgruppe, Schönfl ießer Straße 84, 16548 Glienicke (Nordbahn)
Autor: Dipl. Ing. Martin Mencke

Fachliche Erarbeitung:
MLUL, Referat 44 – Naturschutz in Planungen und Zulassungsverfahren, Natura 2000

Satz und Druck: Landesvermessung und Geoabasisinformation Brandenburg
Stand: 2017

Über uns
 

Downloads

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
Ansprechpartner:
Irina Franken
E-Mail:
bestellung@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7133