Hauptmenü

Aufhebung von Wasserschutzgebieten in der Stadt Frankfurt (Oder)

„“
„“

In der Stadt Frankfurt (Oder) wurde bisher 3 Wasserschutzgebiete (WSG) aufgehoben, das in folgender Tabelle namentlich aufgeführt ist.

Name des
Wasserschutzgebietes
festgesetzt mit Beschluss Aufgehoben durch:
  • Wasserwerk I
Nr. 145 vom September 1983 der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder) Verordnung vom 14. Januar 2003
(Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg, 2003, Teil II, Nr. 2, Seite 37)
 
(1 WSG)
  • Wasserfassungsanlagen der Strandbereiche
    Ost und Mitte der Trinkwasserversorgungsanlage
    des Naherholungsgebietes Helene-See
Nr. 145 vom September 1983 der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder) Verordnung vom 26. April 2012
(Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg, 2012, Teil II, Nr. 29)
 
(2 WSG)

In der Stadt Frankfurt (Oder) wurde bisher 3 Wasserschutzgebiete (WSG) aufgehoben, das in folgender Tabelle namentlich aufgeführt ist.

Name des
Wasserschutzgebietes
festgesetzt mit Beschluss Aufgehoben durch:
  • Wasserwerk I
Nr. 145 vom September 1983 der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder) Verordnung vom 14. Januar 2003
(Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg, 2003, Teil II, Nr. 2, Seite 37)
 
(1 WSG)
  • Wasserfassungsanlagen der Strandbereiche
    Ost und Mitte der Trinkwasserversorgungsanlage
    des Naherholungsgebietes Helene-See
Nr. 145 vom September 1983 der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder) Verordnung vom 26. April 2012
(Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg, 2012, Teil II, Nr. 29)
 
(2 WSG)

Wasser
 
Allgemeine Informationen aus dem Bereich Wasser

Kontakt

Abteilung 2 - Wasser und Bodenschutz
Abteilung:
Referat 23
Ansprechpartner:
Jacqueline Zastrow
E-Mail:
jacqueline.zastrow@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7321