Hauptmenü
Titelblatt Kommunale Abwasserbeseitigung im Land Brandenburg - Lagebericht 2021

Kommunale Abwasserbeseitigung im Land Brandenburg - Lageberichte

Seit 1999 wird alle zwei Jahre ein Bericht über die Beseitigung von kommunalen Abwässern und die Entsorgung von Klärschlamm veröffentlicht.

Der vorliegende 12. Bericht informiert auf über 100 Seiten die Öffentlichkeit über den Stand zum 31. Dezember 2019. Die Angaben des Lageberichts 2021 basieren auf vom Landesamt für Umwelt (LfU) zusammengefassten Daten, die bei den abwasserbeseitigungspflichtigen Gemeinden, Zweckverbänden und Ämtern erhoben und von den zuständigen Wasserbehörden im Jahr 2020 ergänzt wurden.

Der Bericht steht als Gesamtfassung und in Teildokumenten entsprechend der Gliederung zum Download zur Verfügung.

  • Teil 1
    • Vorwort, Inhaltsverzeichnis
    • Kapitel 1    Überblick
    • Kapitel 2    Anschluss an kommunale Abwasseranlagen
    • Kapitel 3    Kanalisation und Siedlungsentwässerung
    • Kapitel 4    Anzahl, Ausbaugröße und Reinigungsart der Kläranlagen
    • Kapitel 5    Reinigungsleistung und Nährstoffreduzierung zur WRRL-Zielerreichung
    • Kapitel 6    Abwasserbeseitigung im ländlichen Raum
    • Kapitel 7    Klärschlammaufkommen und Klärschlammentsorgung
    • Kapitel 8    Einleitungen von gewerblichen und industriellen Abwässern
    • Kapitel 9    Investitionen
    • Kapitel 10 Ausblick
    • Kapitel 11 Glossar
    • Kapitel 12 Rechtliche Grundlagen
    • Kapitel 13 Verwaltungsvorschriften und Richtlinien
    • Abkürzungsverzeichnis
    • Erläuterungen und Anhang
  • Teil 2
    Kreisübersichten der Landkreise Barnim, Dahme-Spreewald, Elbe-Elster und Havelland
  • Teil 3
    Kreisübersichten der Landkreise Märkisch-Oderland, Oberhavel, Oberspreewald-Lausitz und Oder-Spree sowie der kreisfreien Stadt Frankfurt (Oder)
  • Teil 4
    Kreisübersichten der Landkreise Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark und Prignitz sowie der kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel
  • Teil 5
    Kreisübersichten der Landkreise Spree-Neiße, Teltow-Fläming und Uckermark sowie der kreisfreien Stadt Cottbus

Vorjahresberichte