Hauptmenü

04.11.2021

Bürgerbewegung für ländliche Räume: Gute Beteiligung am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in den Brandenburger Landkreisen

Potsdam – 63 Dörfer in Brandenburg beteiligen sich – auch unter den schwierigen Corona-Bedingungen – am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Bei den nun abgeschlossenen Bereisungen der Jurys in den zwölf Landkreisen und ländlichen Ortsteilen von Cottbus stellten die Dörfer ihr Engagement für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes unter Beweis. Der bundesweite Wettbewerb gilt als größte Bürgerbewegung Deutschlands und wird seit mehr als 55 Jahren durch die Menschen auf dem Land gestaltet. Seit fast 30 Jahren sind auch die Brandenburger Dörfer bei dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit dabei.

Der Wettbewerb zeigt, dass der ländliche Raum genau dort eine gute Zukunft hat, wo die Menschen mit Initiative und Ideen aktiv ihren Ort gestalten und ein lebendiges und liebenswertes Lebensumfeld schaffen, von dem alle profitieren. Die miteinander, aber auch mit der Natur und Kulturlandschaft gelebte Gemeinschaft machen den Charme und die Anziehungskraft brandenburgischer Dörfer aus.

Im Juni 2022 wird die aus Landwirtschaftsministerium, Städte- und Gemeindebund sowie weiteren Vertretern zusammengesetzte Landesbewertungskommission die von den Landkreisen in den Landeswettbewerb delegierten Dörfer besuchen. Die im Ergebnis dieser Bereisung auserkorenen zwei Sieger werden 2023 das Land Brandenburg beim Bundeswettbewerb vertreten.

Weiterführende Informationen