Hauptmenü

Presseinformationen

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

23.07.2021

Forst

Funktionen des Waldes bewahren - Umweltminister der ostdeutschen Länder unterzeichnen Erklärung für einen zukunftsfähigen Wald

Potsdam – Brandenburgs Forst- und Umweltminister Axel Vogel hat heute zusammen mit Wolfram Günther und Anja Siegesmund, Umweltminister und -ministerin aus Sachsen und Thüringen, und dem Landwirtschaftsstaatssekretär Sachsen-Anhalts, Dr. Ralf-Peter Weber, eine gemeinsame Erklärung für eine Waldpolitik der Zukunft unterzeichnet und auf einer Exkursion die Klimaschutzfunktion intakter Wälder unterstrichen. Im Austausch mit Förstern im sächsischen Werdauer Wald ging es um Maßnahmen zum Erhalt und zur Entwicklung klimastabiler Wälder. Weiterlesen ...

23.07.2021

Ländliche Entwicklung

Unternehmensflurbereinigungsverfahren „Vierraden“ endet nach 23 Jahren – Letzte Vorstandssitzung der Teilnehmergemeinschaft

Frankfurt (Oder)/ Prenzlau – Mit einer letzten Vorstandssitzung geht nach 23 Jahren die Unternehmensflurbereinigung Vierraden zu Ende. Das Verfahren war am 14. November 1998 auf Antrag der Straßenbauverwaltung des Landes Brandenburg zum Neubau der Bundesstraße B 2n angeordnet worden und betraf damals 1279 Flurstücke auf 468 Hektar, die nun zu 626 Flurstücken zusammengeführt wurden. 282 Teilnehmer waren daran beteiligt und bilden nach Flurbereinigungsgesetz die Teilnehmergemeinschaft. Weiterlesen ...

22.07.2021

Nationale Naturlandschaften Brandenburg | Förderung | Natur

Teiche zum Leben und Wirtschaften – Umweltministerium fördert Teichsanierung im FFH-Gebiet Calauer Schweiz mit ELER- und Landesmitteln

Fürstlich Drehna – Im FFH-Gebiet Calauer Schweiz im Naturpark Niederlausitzer Landrücken liegt westlich der Ortschaft Buchwäldchen die Mittelteichgruppe, die ein landesweit bedeutendes Amphibienvorkommen beherbergt. Durch behutsame Baumaßnahmen sollen die Lebensbedingungen für Amphibien weiter verbessert und eine extensive Fischwirtschaft gesichert werden. Das Projekt wird aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und aus Landesmitteln in Höhe von 278.000 Euro finanziert. Weiterlesen ...

22.07.2021

Wasser

Starkniederschläge beenden Niedrigwassersituation im mittleren Spreegebiet – Schwarze Elster führt wieder durchgehend Wasser

Cottbus – Am vergangenen Wochenende fielen starke Niederschläge in den Einzugsgebieten von Spree, Schwarzer Elster und Lausitzer Neiße, die zu einer deutlich erhöhten Wasserführung in den Lausitzer Flüssen sorgten. Hochwassersituationen, wie in Teilen West- und Südwest-Deutschlands oder auch in Bayern und Sachsen, blieben zum Glück aus. Stattdessen konnten die Niederschläge hier genutzt werden, um die Reserven in den sächsischen und brandenburgischen Speichern wieder zu erhöhen. Insgesamt trat dadurch eine deutliche Erholung der Abflusssituation im Spreegebiet ein. Die im Juni umgesetzten Niedrigwassermaßnahmen werden wieder zurückgeführt. Weiterlesen ...

22.07.2021

Nationale Naturlandschaften Brandenburg | Natur

Europapremiere: Minister Vogel und Beermann stellen erste Wasserstoffbusse der UVG im Nationalpark Unteres Odertal vor

Criewen – Leise, sauber und bestens informiert durch Deutschlands einzigen Auennationalpark in Brandenburg: Umwelt- und Klimaschutzminister Axel Vogel stellt gemeinsam mit Verkehrsminister Guido Beermann und der Landrätin des Landkreises Uckermark Karina Dörk am 29. Juli den europaweit ersten auf Wasserstoffantrieb umgerüsteten Bus – im Dienst der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) – der Öffentlichkeit vor. Weiterlesen ...

22.07.2021

Nationale Naturlandschaften Brandenburg | Natur

Eröffnung der neuen Dauerausstellung „Ritterburgen, Rummeln und Riesensteine“ im Naturparkzentrum Hoher Fläming mit Minister Vogel

Potsdam – Umweltminister Axel Vogel eröffnet am Mittwoch, dem 28. Juli 2021, die neue Dauerausstellung im Naturparkzentrum Hoher Fläming. Es entstanden sieben thematische Bereiche, die die Schwerpunkte des Naturparks umfassen: Die Lebensräume Wald, Wiese, Gewässer und Agrarlandschaft sowie die Bereiche Kultur, Landschaftsentstehung und Klimawandel im Naturpark. Weiterlesen ...

21.07.2021

Landwirtschaft

Gesunde Äpfel für Schülerinnen und Schüler: Landesschulobstprogramm auch im kommenden Schuljahr

Potsdam – Gesunde Ernährung ist ein wichtiges Thema in Grundschulen, Kitas, Förderschulen und Horten. Um die Bedeutung gesunder Lebensmittel aus der Region hervorzuheben und vitaminreiche Nahrung in den Schulalltag zu integrieren, geht das 2017 erstmals durchgeführte Landesschulobstprogramm in die nächste Runde. Im vergangenen Schuljahr wurden 41.373 Kilogramm Äpfel an 25.879 Kinder verteilt. Verschiedene Bildungseinrichtungen können sich anmelden, um beispielsweise im Unterricht Schülerinnen und Schüler mit regionalen Äpfeln zu versorgen. Weiterlesen ...

15.07.2021

Nationale Naturlandschaften Brandenburg

Auftaktveranstaltung der FFH-Managementplanung im Naturpark Hoher Fläming

Raben – Der Naturpark Hoher Fläming lädt am 11. August zur ersten projektbegleitenden Informationsveranstaltung für die Erarbeitung der FFH-Managementpläne ein. Die Veranstaltung findet in der Albert-Baur-Mehrzweckhalle in Bad Belzig statt. Es werden die FFH-Gebiete vorgestellt sowie die durchzuführenden Arbeiten und der Zeitplan erläutert. Weiterlesen ...

14.07.2021

Wasser

Ad-hoc-AG Extremsituation: Wechselhaftes Sommerwetter führt zur Entspannung der Niedrigwassersituation an Spree und Schwarzer Elster

Cottbus – In dieser Woche tagte die länderübergreifende Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Extremsituation“ zum zweiten Mal in diesem Jahr, um die aktuelle Niedrigwasser-situation zu bewerten. Der über Wochen hinweg trockene und heiße Juni endete mit ergiebigen Niederschlägen in Brandenburg. Der Regen zum Monatswechsel und die seither wechselhafte Witterung des Julis haben zu einer Entspannung der Niedrigwassersituation in den Flussgebieten von Spree und Schwarzer Elster bei-getragen. Weiterlesen ...