Hauptmenü
Sie sind hier: Start

Die weitreichenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus führen auch im Brandenburger Agrar- und Umweltministerium zu Einschränkungen in behördeninternen Abläufen und bei geplanten Terminen.
Das Ministerium und seine nachgeordneten Behörden sind - wie die gesamte Landesregierung -  arbeitsfähig.
Die Erreichbarkeit des Ministeriums wird gewährleistet. Kontaktaufnahmen sollten jedoch per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Die weitreichenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus führen auch im Brandenburger Agrar- und Umweltministerium zu Einschränkungen in behördeninternen Abläufen und bei geplanten Terminen.
Das Ministerium und seine nachgeordneten Behörden sind - wie die gesamte Landesregierung -  arbeitsfähig.
Die Erreichbarkeit des Ministeriums wird gewährleistet. Kontaktaufnahmen sollten jedoch per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Presseinformationen

04.06.2020

| Natur

Zum Tag der Umwelt am 5. Juni: Auf wilden Wegen die Naturverbundenheit stärken

Criewen – Seit nunmehr 25 Jahren kann sich im Nationalpark Unteres Odertal die Natur auf einem Teil der Fläche ungestört entwickeln. Zum morgigen „Tag der Umwelt“, der in diesem Jahr unter dem Motto „Natur : verbunden“ steht, lädt der Nationalpark ein, die entstehende Wildnis vor Ort auf eigene Faust zu entdecken. Weiterlesen

04.06.2020

| Ländliche Entwicklung

Vom Feld auf den Teller – hochwertiges kaltgepresstes Öl aus der Region

Rädigke – Erfahren wie Öl aus Sonnenblumen und Lein hergestellt wird und anschließend auch noch selbst abfüllen – die Agrargenossenschaft Hoher Fläming eG Rädigke Niemegk macht vor, wie hochwertige regionale Produkte hergestellt und vermarktet werden können. Gefördert wird das durch den EU-Agrarfond ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes). Für das Brandenburger Landwirtschaftsministerium, das regelmäßig ein Förderprojekt, das aus dem ELER-Fonds gefördert wird, präsentiert, ist es das Projekt des Monats Juni. Weiterlesen

03.06.2020

| Allgemeines und Politik

Netzwerk der Umweltpartnerschaft wächst weiter – ROHDE GmbH & Co KG und PRIGNITZ Mikrosystemtechnik GmbH werden in die Umweltpartnerschaft aufgenommen

Wittenberge/Mahlow – Das Netzwerk der Umweltpartnerschaft des Landes Brandenburg wächst weiter. Mit der ROHDE GmbH & Co. KG in Mahlow und der PRIGNITZ Mikrosystemtechnik GmbH aus Wittenberge wurde nun zwei weiteren innovativen Unternehmen aus dem Land das Brandenburger Umweltsiegel verliehen. Damit haben die Unternehmen die Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Umweltpartnerschaft erhalten und reihen sich damit in das Netzwerk besonders umweltbewusster Unternehmen ein. Weiterlesen


Angebote

Angebote

FAQ Coronasituation

Teaser Coronavirus

© dottedyeti/stock.adobe.com
Weiterlesen

Hochwasserportal­ Brandenburg

Teaser Hochwasserportal

© GeoBasis-DE/LGB
Weiterlesen

Geodaten, -Anwendungen und Geodienste

Teaser Geoinformationen

© MLUK
Weiterlesen

Luftgütedaten

Teaser_Luftgütedaten

© Geobasis-DE/LGB
Weiterlesen

Aktuelle Wald­brandgefahrenstufen

Teaser WBGS

© Landesbetrieb Forst Brandenburg
Weiterlesen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Teaser_Eler Weiterlesen