Hauptmenü

11.02.2015

Gründung Förderverein Nationalpark

Zwanzig Jahre: Gründung des „Fördervereins Nationalpark Unteres Odertal“ als erstes Geburtstagsgeschenk

Termin: Dienstag, 17. Februar
Zeit: Pressevorgespräch: ab 16.30 Uhr

Beginn Gründungsversammlung: 17.00 Uhr

Ort: Pressevorgespräch im Beratungsraum Verwalterhaus

Park 2, 16303 Schwedt/ Oder, OT Criewen

Gründungsversammlung im NATURA-2000-Haus, Wildnislabor, Bernd-von Arnim Straße 28 , 16303 Schwedt/ Oder, OT Criewen

Criewen – Im Wildnislabor des neuen NATURA-2000-Hauses wird am kommenden Dienstag (17. Februar) der „Förderverein Nationalpark Unteres Odertal“ gegründet. Brandenburgs einziger Nationalpark feiert in diesem Jahr seinen zwanzigsten Geburtstag.  Kommunalpolitiker, Akteure und Verbandsvertreter aus der gesamten Nationalparkregion haben ihre Teilnahme an der Gründungsversammlung zugesagt.

„Gerade mit Blick auf die zeitweise von Spannungen geprägte Vergangenheit des Nationalparks ist dies ein gutes Zeichen für die inzwischen erreichte Akzeptanz“, so Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger, „dass sich nun Kommunen, Vertreter der Industrie, ehrenamtliche Naturschützer und Nationalparkfans zusammenfinden, um die weitere Entwicklung des einzigen brandenburgischen Nationalparks und seiner Region gemeinsam zu fördern und zu unterstützen.“

Der Name des Gründungsorts für den Förderverein deutet es an: „Wildnislabor“. Die Entwicklung weiträumiger Wildnisgebiete ist eines der Hauptziele von Nationalparken in Deutschland. Die so entstehenden urwüchsigen Landschaften sollen sich zu Besuchermagneten entwickeln, von denen die gesamte Nationalparkregion profitiert. Leuchtendes Vorbild für die inzwischen 15 deutschen Nationalparke ist dabei der dienstälteste, 1970 gegründete Nationalpark Bayrischer Wald. Die gesamte Region wirbt mit dem „Urwald von morgen“ und der Nationalpark hat sich als feste wirtschaftliche Größe etabliert.

Der neue Verein möchte sich auch als Interessenvertreter der Nationalparkregion in den LEADER-Prozess einbringen und Mitglied in der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Uckermark werden. Die Uckermark war im Dezember für die neue Förderperiode erneut als LEADER-Region anerkannt worden.

Die deutsch-polnische Zusammenarbeit ist ein weiteres wichtiges Anliegen des Fördervereins. Die bereits bestehenden Kooperationen sollen durch gemeinsame Projekte und Veranstaltungen weiter ausgebaut werden.

Gründungsmitglieder werden unter anderem sein:

Dr. Andreas Hungeling Geophysiker, Arktisforscher und ehemaliger Geschäftsführer der PCK
Jürgen Polzehl   Bürgermeister, Nationalparkstadt Schwedt
Jürgen Dybowski  Vorstand, Stadtsparkasse Schwedt
Susanne Pätzold       Geschäftsführerin,Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal
Jörn Horn ehrenamtlicher Naturschützer/Fledermausspezialist
Wolfgang Krakow  Bürgermeister, Stadt Angermünde
Dietmar Schulze Landrat, Landkreis Uckermark     
Frank Gotzmann   Amtsdirektor, Amt Gartz (Oder)       
Dirk Treichel    Nationalparkleiter, Nationalpark Unteres Odertal – Verwaltung

              

   

            

Datum
11.02.2015
Rubrik
Natur
Datum
11.02.2015
Rubrik
Natur