Hauptmenü

24.11.2021

Alte Hofstelle wird mit Mitteln zur Förderung der ländlichen Entwicklung zum Ort der Kreativität: Neuer Firmensitz von TONDOWSKI Films im Havelland

Friesack – Mit rund 187.000 Euro aus der LEADER-Richtlinie zur Förderung der ländlichen Entwicklung unterstützt das Brandenburger Landwirtschaftsministerium die Umnutzung und Neugestaltung einer alten Hofstelle in Senzke, einem Ortsteil im Amt Friesack, Landkreis Havelland. Auf dem Gelände wird die TONDOWSKI Films GbR den Hauptsitz des Unternehmens ansiedeln.

Für die Ansiedelung in Senzke wird eine alte Hofstelle umgenutzt. Das Haupt-/Wohnhaus ist bereits saniert. Die Scheune und ein Nebengebäude werden zurückgebaut. Auf dem Hof entsteht außerdem ein Neubau mit Räumlichkeiten für ein Filmproduktionsbüro und eine Gästewohnung. Abgerundet werden die baulichen Maßnahmen durch die Neugestaltung der Außenanlagen des Gebäudeensembles, in dessen Mittelpunkt der Neubau stehen wird, sowie durch die Schaffung von Parkplätzen.

Mit der Umnutzung der ehemaligen Hofstelle zu einem Platz zum Leben, kreativen Arbeiten und Beherbergen von Gästen wird der Grundstein für ein Wirken der Projektträger in filmkultureller Hinsicht in der ländlichen Region des Havellandes gelegt. Die TONDOWSKI Films GbR wendet insgesamt rund 500.000 Euro für die Um- und Neugestaltung auf.

Die Gästewohnung kann von Filmschaffenden – in der Phase des kreativen Arbeitens – gleichermaßen wie auch von Touristinnen und Touristen genutzt werden. Senzke liegt unmittelbar am „Havelland-Radweg“, einem beliebten Radweg, der Berlin mit dem Havelland verbindet. 

Das Projekt trägt zur Belebung des ländlichen Raumes bei und wird ein Impulsgeber für weitere Ansiedlungen und Wertschöpfung in der Region sein.