Hauptmenü

09.07.2020

Ein Grüner Bildungscampus für Jung und Alt: Umweltminister Vogel überreicht Naturschutzpreis

 Termin:    Donnerstag, 16. Juli
Zeit:  10 Uhr
Ort: 

IB Berlin-Brandenburg gGmbH

Ziegelstraße 16, 15366 Neuenhagen

               

Bitte direkt auf das Gelände fahren und vor dem Gebäude parken. Die Preisverleihung findet auf der Wiese vor dem Grünen Klassenzimmer statt. Der Weg dorthin ist vor Ort ausgeschildert. 

Neuenhagen – Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel überreicht am kommenden Donnerstag (16. Juli) den Nachwuchsnaturschutzpreis des Landes an die IB Berlin-Brandenburg gGmbH. Mit ihrem Grünen Bildungscampus gelingt es in besonderer Weise, Einwohner- und Besuchergruppen jeden Alters für Themen des Naturschutzes zu begeistern.  

 Aus der Idee für einen Grünen Bildungscampus auf dem Gelände des Internationalen Bundes sind seit 2017 vielfältige Projekte entstanden: Die 4. Klasse der Goethe-Grundschule verbringt im Schulgarten den „schönsten Tag der Schulwoche“ und lernt das Pflanzen und Pflegen hautnah kennen. Jugendliche der neu gegründeten NABU-Umweltjugendgruppe und Auszubildende des Gartenbaus erforschen in der hier entstandenen Naturstation samt Naturlehrpfad, Bibliothek und eigener Bienenschaubeute die spannende Tier- und Pflanzenwelt. Auf der jährlichen Grünen Messe werden Hobby-Gärtnerinnen und -gärtner über Insekten- und Artenvielfalt im heimischen Garten informiert und die Bewohnerinnen und Bewohner des nahe gelegenen Seniorenheimes sollen demnächst regelmäßig den rollstuhlgerechten Duft- und Tastgarten genießen können.

Modellhaft ist dabei der inklusive Ansatz des Projektes: Die Auszubildenden des Gartenbaus - zu einem großen Teil junge Menschen mit Defiziten beim Lernen im sozialen Bereich - übernehmen hier wichtige Aufgaben, so zum Beispiel die Anlage und Pflege einer Insekten- und Streuobstwiese mit alten Apfelsorten, die Anleitung von Schülerinnen und Schülern im Schulgartenprojekt oder die Beratung während der Grünen Messe. Damit erhalten sie die Möglichkeit, ihr umfangreiches Wissen und ihre Fähigkeiten bereits während der Ausbildung weiterzugeben, Verantwortung zu übernehmen und Selbstvertrauen zu gewinnen.

Seit 1998 zeichnet die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg richtungsweisende Leistungen im Bereich des praktischen Naturschutzes, der nachhaltigen Landnutzung oder auch in der Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung aus. Darüber hinaus können auch wissenschaftliche, planerische oder wirtschaftliche Leistungen mit dem Preis geehrt werden. www.naturschutzfonds.de