Hauptmenü

10.06.2021

Woidke, Vogel und Bender am Wochenende auf Brandenburger Landpartie in verschiedenen Betrieben

Potsdam – Zu den Gästen der insgesamt über 100 Betriebe und Höfe, die am 12. und 13. Juni zur Brandenburger Landpartie ihre Tore und Stalltüren öffnen, gehören auch Ministerpräsident Dietmar Woidke, Landwirtschaftsminister Axel Vogel und Agrarstaatssekretärin Silvia Bender. Sie besuchen Agrarbetriebe, Hofläden, Dorfgemeinschaften und Vereine, die die ländlichen Räume mit allen Sinnen erleben lassen. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr pandemiebedingt nur digital stattfand, ermöglicht das vom Verband pro agro, vom Landesbauernverband und Brandenburger Landfrauenverband zusammengestellte Angebot wieder persönliche Kontakte von Verbraucherinnen und Verbrauchern mit Erzeugerinnen und Erzeugern regionaler Produkte.

Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht am Samstag das Gut Neu Sacro in Forst. Das Gut bietet „Landwirtschaft zum Anfassen“ und informiert über die moderne Tierhaltung in der Schweine- und Rinderproduktion. Landwirtschaftsminister Axel Vogel geht am Samstag auf Uckermarktour und besucht den Bio-Betrieb Gut Kerkow, den Verein VERN zum Erhalt alter Nutzpflanzen sowie das Haus Lichtenhain, in dem sich alles um den Apfel dreht. Zeitgleich ist Staatssekretärin Silvia Bender in Groß Schauen (Storkow/Oder-Spree) unterwegs, wo sich ein ganzes Dorf präsentiert. Anschließend besichtigt sie die Agrargenossenschaft Unterspreewald und den Weinberg des Vereins Neuzeller Klosterwinzer. Am Tag darauf zieht es Minister Axel Vogel ins Oderland und in den Barnim. Dort wird er einen Ziegenhof, einen Permakulturgarten sowie einen vielseitigen Landwirtschaftsbetrieb in Umstellung auf Bio besuchen.

Ministerpräsident Dietmar Woidke unterstrich: „Es ist wunderbar, wieder zusammenkommen zu können. Ich freue mich, dass die Landpartie in diesem Jahr starten kann. Sie ist beste Werbung für unsere Landwirtschaft, für moderne Produktionsbetriebe und Leben im ländlichen Raum. Unser Landleben ist mehr als Landwirtschaft – das ist auch Kultur und Natur, starke Vereine und Zusammenhalt.

Mit der Landpartie brechen wir auch eine Lanze für die regionale Produktion. Wenn die Brandenburgerinnen und Brandenburger im Supermarkt oder auf den Wochenmärkten Brandenburger Produkte kaufen, ist sehr viel gewonnen! In den Monaten der Pandemie hat die Nachfrage nach diesen regionalen Produkten stark zugelegt. Das betraf vor allem Direktvermarktung und Öko-Landbau. Bei allem Frust über die Pandemie: Daran sollten wir festhalten und das noch stärker ausbauen.“

Minister Axel Vogel: „Ich freue mich auf die Höfe, die Besucherinnen und Besucher mit märkischen Köstlichkeiten und Einblicken in landwirtschaftliche Berufe empfangen. Während die regionale Erzeugung von Lebensmitteln für viele Menschen schon jetzt eine große Rolle spielt, wollen und müssen wir für grüne Berufe wie Landwirtin, Tierwirt, Jägerin, Milchtechnologe, Forstwirtin oder Gärtner noch intensiver werben. Die Brandenburger Landpartie ist eine ideale Gelegenheit für junge Menschen, Ausbildungsbetriebe kennenzulernen und ins Gespräch über berufliche Perspektiven zu kommen.“

Staatssekretärin Silvia Bender: „An vielen Orten, so zum Beispiel im offenen Dorf Groß Schauen, macht die Brandenburger Landpartie sichtbar, wie verschiedene Betriebszweige miteinander zusammenhängen und Kreislaufwirtschaft funktionieren kann. Futtererzeugung und Tierhaltung in einem Betrieb, die Verarbeitung von Obst, Gemüse, Milch und Fleisch auf dem eigenen Hof: Auf diese Weise sind die Transportwege kurz, der Berufsalltag abwechslungsreich und der Nährstoffkreislauf wird verbessert. Das kommt auch der Umwelt zu Gute.“

Besuch des Ministerpräsidenten auf Gut Neu Sacro

Termin:   12. Juni, 11:00 Uhr
Adresse: Neu Sacro 13
03149 Forst
Beschreibung: „Landwirtschaft zum Anfassen“, Information über moderne Tierhaltung in der Schweine- und Rinderproduktion, seit 2013 Hofladen und regionale Speisen

Uckermarktour mit Axel Vogel am Samstag, 12.6.

Gut Kerkow

Termin:  12. Juni, 11:30 Uhr
Adresse:  Greiffenberger Straße 8
16278 Angermünde Ortsteil Kerkow
Beschreibung: Ökologischer Ackerbau, Tierzucht und Herstellung von Biofleisch und

-wurstwaren in eigener Fleischerei, Verkauf im Hofladen

VERN - Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen e.V.

Termin:     12. Juni, 13:30 Uhr
Adresse:    Burgstraße 20
16278 Angermünde Ortsteil Greiffenberg
Beschreibung: Erhalt von 2000 Kulturpflanzensorten, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Saatgutabgabe und Herausgabe eines eigenen Saatgutkatalogs, Führungen im Schaugarten

Haus Lichtenhain – Delikatessen der „Apfelgräfin“

Termin:   12. Juni, 15:15 Uhr
Adresse:  Lichtenhain 25
17268 Boitzenburger Land Ortsteil Lichtenhain
Beschreibung: Apfelplantage und Mosterei, Herstellung zahlreicher Apfel-Delikatessen

aus eigenen Äpfeln, Vertrieb im Apfel-Café und Hofladen

Dahme-Oder-Spree-Tour mit Silvia Bender am Samstag, 12.6.

Landwirtschaftsbetrieb Peter & Co. GbR / DAS OFFENE DORF Groß Schauen

Termin:   12. Juni, 10:00 Uhr           
Adresse:  Philadelphia-Straße 2
15859 Storkow Ortsteil Groß Schauen
Beschreibung: Preisträger des Video-Wettbewerbs der Brandenburger Landpartie, enge Vernetzung mehrerer Betriebe: Ackerbau, Tierzucht, Fleischerei, Fischerei, Imkerei, ortsansässige Jäger. Führungen in Fachwerkkirche möglich, außerdem Fischereimuseum, Naturlehrpflad, Schaubacken im Holzbackofen
Prämierter Film: https://www.youtube.com/watch?v=wfLnP_81FXk

Agrargenossenschaft „Unterspreewald“ / Die Dürrenhofer

Termin:        12. Juni, 12:15 Uhr           
Adresse:     Lübbener Straße 7 A
15913 Märkische Heide Ortsteil Dürrenhofe
Beschreibung:  Gemüseanbau, Ackerbau und Tierzucht, Milchverarbeitung. Zur Landpartie Hoffest, Demonstration moderner Technik und Ernteverfahren im Gemüseanbau

Neuzeller Klosterwinzer e.V.

Termin:   12. Juni, 14:45 Uhr         
Adresse: An der Kanzlei 2
15898 Neuzelle,
Weinberg „Scheibe“ Neuzelle,
Beschreibung: Weinbau, zur Landpartie Infos zum Weinbau in der Niederlausitz – Geschichte und Gegenwart, Weinbergführung mit Probeschluck

Oderlandtour mit Axel Vogel am Sonntag, 13.6.

Oderbruch Hof

Termin:   13. Juni, 11:00 Uhr
Adresse:   Rathstocker Straße 6
15328 Alt Tucheband
Beschreibung: Ziegenhaltung, Milchproduktion und Käseherstellung aus Ziegenmilch, zudem Gänse- und Bienenhaltung, direkte Vermarktung von Ziegenmilchprodukten, Honig, Bienenwachskerzen und vieles mehr.

Saatgut und Permakulturgarten Alt-Rosenthal

Termin:      13. Juni, 12:30 Uhr
Adresse: Bahnhofstraße 2
15306 Vierlinden Ortsteil Alt Rosenthal
Beschreibung: Ökologsicher Gartenbau nach den Anbauweisen der Permakultur, Saatgutgewinnung, alte Gemüsesorten, Herstellung von Kräuterpesto, Tees, Honig, Säften und vieles mehr.

Der Hofladen – Landwirtschaft Hof Hübner

Termin: 13. Juni, 14:45 Uhr
Adresse:  Dorfstraße 22
16359 Biesenthal Ortsteil Danewitz
Beschreibung:  Tierzucht, Acker- und Gemüsebau in Umstellung auf Bio mit Direktvermarktung im Hofladen. Zur Landpartie Traktorfahrten, „Tiersafari“, Erdbeerselbstpflücken und Angebote für Kinder