Hauptmenü

Presseinformationen aus dem Bereich Ländliche Entwicklung

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Ländliche Entwicklung

Auftaktveranstaltung zum 1. Parlament der Dörfer

Zahlreiche Aktive aus den Dörfern, Kommunal- und Landespolitiker:innen sowie Akteure der ländlichen Entwicklung trafen sich am Samstag, 12. Juni 2021 zur Auftaktveranstaltung für das 1. Parlament der Dörfer in Brandenburg. Dieses neuartige Dialogformat soll im Mai 2022 erstmals stattfinden.

Ländliche Entwicklung

Landesgartenschau 2026: Drei Bewerber gehen in die nächste Runde

Potsdam – Die Bewerber in der nächsten Runde für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2026 stehen fest. Bis zum Bewerbungsschluss nach dem öffentlichen Aufruf am 24. März waren drei Bewerbungen eingegangen. Eine Jury aus Landesregierung, Kommunen und Verbänden hat nun gemeinsam entschieden, dass alle drei Bewerber in der nächsten Runde ein Konzept erarbeiten und vorlegen können.

Ländliche Entwicklung

Ein neuer Dorfmittelpunkt entsteht – Agrarministerium fördert Wesendahler Bürgerhaus aus Mitteln für ländliche Entwicklung

Altslandsberg, OT Wesendahl – Die Einwohnerinnen und Einwohner von Wesendahl erhalten mit dem Neubau eines Bürgerhauses eine neue Stätte für ihre kulturellen und sportlichen Freizeitaktivitäten. Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium unterstützt dieses Vorhaben über die LEADER-Richtlinie zur Entwicklung des ländlichen Raums mit Mitteln aus dem ELER in Höhe von 477.000 Euro.

Ländliche Entwicklung

Nur nicht weich werden: EIP-AGRI-Projekt für Spreewälder Gurken ist ELER-Projekt im Monat Juni

Spreewald - Die Spreewälder Gurke ist ein märkisches Kulturgut und eine von drei nach EU-Verordnung geschützten geografischen Angaben (g.g.A.) in Brandenburg. Mit Hilfe des europäischen Agrarfonds ELER unterstützt das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium ein Projekt der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI), um konkrete Lösungen zur Absicherung von Qualität und Menge der Gurkenrohwarenerzeugung und -verarbeitung zu erarbeiten und Ertragsverluste zu vermeiden. Es ist das ELER-Projekt des Monats, das regelmäßig vom Landwirtschaftsministerium vorgestellt wird.