Hauptmenü

Presseinformationen aus dem Bereich Immissionsschutz

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

17.08.2020

| Immissionsschutz

Zulassung eines vorzeitigen Beginns für weiteren Bauabschnitt für Gigafactory in Grünheide (Mark) erteilt

Potsdam – Das Landesamt für Umwelt hat heute die Zulassung des vorzeitigen Beginns für einen weiteren Bauabschnitt für die Errichtung der Anlage zur Fahrzeugherstellung der Firma Tesla erteilt. Zugelassen werden damit unter anderem die Errichtung von Rammpfählen als Teil der Fundamente. Weiterlesen

03.08.2020

| Immissionsschutz, Wasser, Natur

Auslegung der Antragsunterlagen für Teslas Gigafactory endet heute

Potsdam – Am heutigen Montag endet die Auslegung der Antragsunterlagen für das Vorhaben des Unternehmens Tesla in Grünheide (Mark) zum Bau einer Gigafactory. Im Internet sind die Unterlagen noch bis heute 23:59 Uhr einzusehen, im Landesamt für Umwelt (Frankfurt/Oder) und in den Diensträumen der Gemeinde Grünheide (Mark), des Amtes Spreenhagen und der Stadt Erkner bis zum jeweiligen Dienstschluss. Ab morgen, dem 4. August 2020, steht im UVP-Portal des Landes weiterhin der UVP-Bericht zur Verfügung. Weiterlesen

14.07.2020

| Immissionsschutz

Zulassung für weiteren vorzeitigen Maßnahmebeginn nach § 8a des Bundesimmissionsschutzgesetzes für Tesla erteilt

Potsdam – Das Landesamt für Umwelt hat eine weitere Zulassung des vorzeitigen Beginns nach Paragraph 8a des Bundesimmissionsschutzgesetzes für die Errichtung der geplanten Gigafactory in Grünheide (Mark) erteilt. Zugelassen werden damit unter anderem Gründungs- und Fundamentarbeiten oberhalb des Grundwasserleiters, Erdarbeiten, Rohbaumaßnahmen und die Errichtung der privaten Verkehrsflächen auf dem Gelände. Weiterlesen

13.03.2020

| Immissionsschutz

Erörterungstermin in Erkner zur Tesla-Fabrik wegen Corona-Pandemie verschoben – Genehmigungsverfahren läuft weiter

Potsdam/Erkner – Der für den 18. März 2020 geplante Erörterungstermin für das Vorhaben der Firma Tesla zum Bau und Betrieb einer „GigaFactory“ zur Herstellung von Elektrofahrzeugen wird verschoben. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und im Nachgang zur außerordentlichen Kabinettsitzung am heutigen Freitagnachmittag hat das Landesamt für Umwelt (LfU) die Verschiebung des Termins angeordnet. Weiterlesen

13.02.2020

| Immissionsschutz

Tesla hat Zulassung für vorzeitigen Baubeginn erhalten

Potsdam – Das Landesamt für Umwelt hat die Zulassung des vorzeitigen Beginns für die Rodung des Waldes (91,56 Hektar) und bauvorbereitende Maßnahmen wie das Anlegen von Baustraßen zu diesem Gebiet nach Paragraph 8 a Bundes-Immissionsschutzgesetz erteilt. Weiterlesen

08.01.2020

| Immissionsschutz

Erstmals seit 10 Jahren deutlicher Rückgang bei den CO2-Emissionen in Brandenburg

Potsdam – Nach ersten Angaben des Landesamtes für Umwelt sind die klimaschädlichen CO2-Emissionen auf den tiefsten Wert seit der Gründung Brandenburgs gesunken. Der Deutsche Wetterdienst beobachtet mit 11,1 Grad Celsius Jahresdurchschnittstemperatur einen neuen Temperaturrekord für Brandenburg. Weiterlesen

03.01.2020

| Immissionsschutz

Tesla-Genehmigungsverfahren offiziell eröffnet

Mit der heutigen öffentlichen Bekanntmachung im „Amtsblatt für Brandenburg“ ist das Genehmigungsverfahren für die GigaFactory in Grünheide (Mark) offiziell eröffnet. Ab Montag (6. Januar) werden in der Gemeinde Grünheide (Mark), der Stadt Erkner und dem Amt Spreenhagen sowie im Landesamt für Umwelt am Standort in Frankfurt (Oder) die Antragsunterlagen und der Bericht über die Umweltverträglichkeitsprüfung zur Einsicht für jedermann ausgelegt. Außerdem steht der Bericht im Internet auf dem UVP-Portal (https://www.uvp-verbund.de/bb) zur Einsicht zur Verfügung. Weiterlesen

30.10.2017

| Immissionsschutz

Herbstlaub und Gartenabfälle nicht im Garten verbrennen

Potsdam – Im Herbst fallen nicht nur die Blätter, sondern es fallen auch viele andere Gartenabfälle an. Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass Herbstlaub und andere Gartenabfälle nicht verbrannt werden dürfen. Pflanzliche Abfälle aus Gartenpflegea... Weiterlesen

12.06.2017

| Immissionsschutz, Abfall

Brandenburgs Umweltministerium unterstützt Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen auf Deponien

Potsdam – Brandenburg wird künftig die Reduzierung von Kohlendioxid und anderen Treibhausgasen auf Deponien unterstützen. Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat jetzt eine entsprechende Richtlinie unterzeichnet. Demnach können bei der Investitionsbank des Landes (ILB) Zuwendungen für Maßnahmen beantragt werden, die zu weniger Treibhausgasen auf Deponien und zur Vorbereitung von Deponieoberflächen für die Energiegewinnung dienen. Weiterlesen

05.02.2016

| Immissionsschutz

Luftreinhalteplan für die Landeshauptstadt Potsdam

Potsdam - An einzelnen Straßenabschnitten der Landeshauptstadt Potsdam werden trotz der bereits durchgeführten Maßnahmen zur Luftreinhaltung die Grenzwerte für die Luftschadstoffe Feinstaub und Stickstoffdioxid bei großer Verkehrsbelastung beziehungsweise unter bestimmten Witterungsbedingungen überschritten. Weiterlesen

1 | 2 | weiter