Hauptmenü

Pressemitteilungen aus dem Bereich Natur

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

13.12.2019

| Natur

Grünes Band an der Elbe

„Die ehemalige innerdeutsche Grenze auf heutigem Brandenburger Gebiet soll als Bestandteil des bundesweiten Grünen Bandes gleichermaßen geschützte Naturlandschaft und Erinnerungsort sein“, versichert Umweltminister Axel Vogel. „Wir wollen die beste Lösung vor Ort finden – und die Ausweisung des Grünen Bandes wie alle anderen beteiligten Bundesländer im 30. Jahr der Wiedervereinigung zum Abschluss bringen. Den geeignetsten Weg dorthin wollen wir mit den Kommunen im Amt Lenzen-Elbtalaue, dem Landkreis Prignitz und dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe gemeinsam finden und begehen.“ Weiterlesen

13.12.2019

| Natur

Preisverleihung Wettbewerb Baukultur im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin - Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg 2019

Angermünde – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Axel Vogel hat heute in Angermünde den Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg für den Bereich des UNESCO-Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin übergeben. Der Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg wird in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs Baukultur gemeinsam vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz sowie vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung vergeben und honoriert besonders gut gelungene Beispiele in allen drei brandenburgischen UNESCO-Biosphärenreservaten. Weiterlesen

03.12.2019

| Natur

Treffen der zweiten regionalen Arbeitsgruppe der FFH-Gebiete Stobbertal und Tornowseen-Pritzhagener Berge

Buckow – Der Naturpark Märkische Schweiz lädt für den 11. Dezember zu einer abschließenden projektbegleitenden regionalen Arbeitsgruppe bezüglich der FFH-Managementpläne für die Gebiete Stobbertal und Tornowseen-Pritzhagener Berge ein. Im Fokus stehen die während des Zeitpunktes der Einsichtnahme eingegangenen Einwendungen und deren Abwägung. Weiterlesen

02.12.2019

| Natur

Auszeichnung für Landwirtschaftsbetrieb auf dem Grünlandtag des Nationalparks Unteres Odertal

Criewen – Auf dem am Nikolaustag stattfindenden Grünlandtag im Nationalpark Unteres Odertal werden die Ergebnisse des diesjährigen Grünlandmanagements und aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen im Nationalpark in den Fokus gerückt. Die Auszeichnung „Aktiv für den Nationalpark“ geht in diesem Jahr an einen landwirtschaftlichen Betrieb (10:00 Uhr). Weiterlesen

29.11.2019

| Natur

Preisverleihung Wettbewerb Baukultur im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschft Elbe – Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg 2019

Rühstädt – Sie sind die baukulturellen Hingucker der Prignitz: Siedlungen, Gehöfte und Gebäude. Gebaut mit traditionellen Rohstoffen, eingebettet in eine artenreiche Landschaft sind sie ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg. Der Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg wird in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs Baukultur gemeinsam vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz sowie vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung vergeben und honoriert besonders gut gelungene Beispiele von Baukultur in den Kategorien Bestandssanierung, Neubau sowie Bewahrung und Entwicklung des Ortsbilds. Aus den 32 eingereichten Bewerbungen hat eine Fachjury vier Preisträger ausgewählt und sechs Anerkennungen vergeben, die heute im Rahmen der Preisverleihung geehrt werden. Weiterlesen

27.11.2019

| Natur

Preisverleihung Wettbewerb Baukultur im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschft Elbe – Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg 2019

Rühstädt – Am 29. November findet in Sükow die Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg für den Bereich des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg statt. Natürlich, Nachhaltig, Baukultur, so lautet das Motto des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg 2019, den das Umweltministerium und das Bauministerium gemeinsam ausgelobt haben. Der diesjährige Nachhaltigkeitspreis ging als Wettbewerb gleichzeitig in den drei brandenburgischen Biosphärenreservaten an den Start. Weiterlesen

22.11.2019

| Natur

23 neue Natur- und Landschaftsführer für die Uckermark

Criewen - Am 29. November überreichen der Präsident des Landesamtes für Umwelt, Dirk Ilgenstein, und der Leiter des Nationalparks Unteres Odertal, Dirk Treichel, im Angermünder Rathaus die Zertifikate an die geprüften Natur- und Landschaftsführer. Weiterlesen

20.11.2019

| Natur

Preisverleihung Wettbewerb Baukultur im UNESCO Biosphärenreservat Spreewald - Nachhaltigkeitspreis des Landes 2019

Burg (Spreewald) – Am Freitag, den 22. November findet in Burg die Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg für den Bereich des Biosphärenreservats Spreewald statt. Natürlich, Nachhaltig, Baukultur, so lautet das Motto des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg 2019, den das Umweltministerium und das Bauministerium gemeinsam ausgelobt hatten. Der diesjährige Nachhaltigkeitspreis ging als Wettbewerb zeitgleich in den drei brandenburgischen Biosphärenreservaten an den Start. Weiterlesen

15.11.2019

| Natur

Was bringt der Nationalpark? – Grenzüberschreitende Telefonbefragung startet

Criewen – Am 18. und 29. November wird die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) eine anonyme Telefonbefragung im Unteren Odertal durchführen. Dabei soll unter anderem die Akzeptanz des Nationalparks ermittelt werden. Die Nationalparkverwaltung bittet darum, an der Befragung teilzunehmen. Weiterlesen

15.11.2019

| Natur

Nationalpark Unteres Odertal: Störe für die Oder

Criewen – Am Donnerstag (21. November) werden die letzten und größten Jungstöre aus der diesjährigen Aufzucht im Nationalpark in die Freiheit des Oderstroms entlassen. Damit wurden in den letzten Jahren bereits mehr als zwei Millionen Jungstöre im Nationalpark ausgesetzt. Weiterlesen

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |
Über uns
 

Kontakt

Ansprechpartner:
Frauke Zelt
Position:
Pressesprecherin
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7011
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Jens-Uwe Schade
Position:
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7016