Hauptmenü

Pressemitteilungen aus dem Bereich Natur

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

09.09.2015

| Natur

Lockruf der Wildnis

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat anlässlich der heute und morgen (9. und 10. September) in Potsdam stattfindenden Wildniskonferenz die Arbeit der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg gewürdigt. „Seit 15 Jahren ist die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg ein zuverlässiger Partner des Landes bei der Sicherung ökologisch wertvoller Flächen auf ehemaligen Truppenübungsplätzen“, erklärte Vogelsänger. Weiterlesen

08.09.2015

| Natur

Nachtschwärmer: 5. Westhavelländer AstroTreff im ersten deutschen Sternenpark

Potsdam – Vom 11. bis 13. September findet in Gülpe im Naturpark Westhavelland das fünfte Westhavelländer AstroTreffen (WHAT) statt. Hobbyastronomen aus ganz Deutschland testen an diesem Wochenende in dem kleinen Haveldorf erneut den ersten international anerkannten Sternenpark Deutschlands. Weiterlesen

04.09.2015

| Natur

Erhaltungszielverordnungen für FFH-Gebiete

Potsdam - Brandenburg wird bei der abschließenden Sicherung seiner an die EU gemeldeten FFH-Gebiete vorzugsweise auf den Erlass so genannter Erhaltungszielverordnungen setzen. Weiterlesen

03.09.2015

| Natur

Regional, zauberhaft und mit dem rechten Swing:

Biesenthal – Der Naturpark Barnim feiert am kommenden Sonnabend (5. September) in Biesenthal sein traditionelles NATUR-PARK-FEST. Im Zentrum der Aktivitäten steht das sagenumwobene Schlossberggelände, das mit einem bunten Programm aus Livemusik, Artistik, Tanz und Theater-Performance belebt wird. Weiterlesen

01.09.2015

| Natur

Nationalpark-Fledermaus Betti geht auf Sendung

Criewen - Eine weibliche Rauhautfledermaus mit dem Namen Betti ist im Nationalpark Unteres Odertal mit einem UKW-Sender ausgestattet auf ihre Weiterreise nach Süden geschickt worden. Auf verschiedenen Frequenzen ist nun ihr spezielles Sendesignal zu empfangen - vorausgesetzt die Fledermaus hält sich... Weiterlesen

31.08.2015

| Natur

Hilfe für den kleinsten Adler Deutschlands:

Angermünde – Mehr als 100 Experten aus Ornithologie, Land- und Forstwirtschaft sowie Behördenvertreter diskutieren vom 4. bis 6. September in Chorin eine schreiadlergerechte Landnutzung. Seit Mitte der 1990er Jahre ist die Zahl der kleinsten in Deutschland heimischen Adlerart um 25 Prozent zurückgegangen. Der Schreiadler ist somit vom Aussterben bedroht. Hauptursache ist der Verlust geeigneter Lebensräume. Weiterlesen

28.08.2015

| Natur

Zum Tag der offenen Gärten:

Criewen – Zum zweiten Mal in diesem Jahr zeigen „Offene Gärten“ in der Uckermark am 5. und 6. September liebevoll gestaltete Hausgärten, historische Gartenanlagen und Parklandschaften. Zur Kampagne der tmu Tourismusmarketing Uckermark GmbH bietet die Nationalparkverwaltung in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Pfarramt und der Brandenburgischen Akademie Schloss Criewen eine Führung durch Park, Kirche und historisches Gutshaus. Weiterlesen

26.08.2015

| Natur

Trilaterale Sommerakademie im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Der Nationalpark Unteres Odertal ist vom 30. August bis 8. September 2015 Gastgeber für die dritte Trilaterale Sommerakademie für Studierende aus Polen, Weißrussland und Deutschland. Während des zehntägigen Programms wer-den die jungen Hochschüler den einzigen deutschen Flussauen-Nationalpark gemeinsam erkunden und verschiedene Themen aus den Bereichen Naturschutz und Regionalentwicklung wissenschaftlich bearbeiten. In einem Pressegespräch werden am vorletzten Tag die Ergebnisse in einem Symposium vorgestellt. Weiterlesen

24.08.2015

| Natur

Pieptöne lüften Geheimnisse der Fledermaus des Jahres

Criewen – Die Rauhautfledermaus ist die Fledermausart des Jahres 2015. Diese interessante Fledermaus ist auch im Nationalpark Unteres Odertal beheimatet. Hier findet sie in den Wildnisgebieten, in alten Bäumen mit Höhlen und Spalten, ideale Bedingungen für die Aufzucht ihrer Jungen. Wie bei den Zugvögeln verlassen die Rauhautfledermäuse gegen Ende August das untere Odertal und wandern gen Westen oder Süden. Über das Zugverhalten von Fledermäusen ist bisher nur sehr wenig bekannt. Deshalb sollen am 30. August erstmals vier Rauhautfledermäuse mit UKW-Sendern ausgestattet werden. Weiterlesen

21.08.2015

| Natur

Seltene Schnepfe zu Besuch im Nationalpark

Criewen – In dieser Woche konnte ein seltener Zugvogel im Nationalpark Unteres Odertal beobachtet werden. Während der Erforschung der Bartmeisenpopulation wurde auch eine Doppelschnepfe (Gallinago media) gefangen. Der Nationalpark Unteres Odertal gehört zu den artenreichsten Regionen Brandenbu... Weiterlesen

zurück | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | weiter
Über uns
 

Kontakt

Ansprechpartner:
Frauke Zelt
Position:
Pressesprecherin
E-Mail:
pressestelle@­mluk.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7011